Inter nach 2:0 Vizemeister vor Bergamo mit Robin Gosens


Atalanta Bergamo – Inter Mailand 0:2

Der letzte Spieltag der Fußball-Saison 2019 / 2020 in der italienischen Liga Serie A brachte die Entscheidung: Atalanta Bergamo mit Robin Gosens verlor 0:2 gegen Inter Mailand und damit auch die Vizemeisterschaft an den Samstags-Gegner.

Es war eine sehr starke Saison der Überraschungsmannschaft aus der Lombardei. Die Belohnung: Atalanta ist als Tabellendritter auch 2020 / 2021 wieder in der Champions League dabei. Aktuell steht man dort sensationell im Viertelfinale, spielt am 12. August gegen den Favoriten Paris St. Germain.

Inter Mailand spielt am 5. August gegen den FC Getafe das im März verschobene Achtelfinal-Hinspiel der Europa League.

Am späten Samstagabend verdiente sich die Conte-Elf den Sieg nach einer sehr guten Vorstellung. Inter verteidigte sehr leidenschaftlich. Atalanta blieb ohne Durchschlagskraft und hatte nur sehr wenige gute Torchancen.

In der 83. Minute passte Muriel auf den Deutschen Robin Gosens, der das Tor knapp verfehlte. Es fehlten Bergamo nur zwei Tore um die 100 Saisontore zu erreichen.

Italiens Meister Juventus Turin verlor derweil 1:3 gegen AS Rom und Lazio Rom 1:3 in Neapel. AC Mailand gewann 3:0 gegen Cagliari Calcio, ist damit für die kommende Europa League qualifiziert, ebenso wie AS Rom und Pokalsieger SSC Neapel.

Nationalmannschaft, Gosens, Bergamo, serie a, italien
Für die Nationalmannschaft nominiert: Robin Gosens von Atalanta Bergamo. Foto: imago images / ZUMA Press / ESPA Photo Agency

Top News 2: Doch keine Fans in den Bundesliga-Stadien?

Bayern, Ministerpräsident, Markus Söder, Allianz-Arena
Leere Tribünen im Stadion in München. Foto: imago images / Poolfoto / Bernd Feil / M.i.S.

Die DFL, die Vereine der Fußball-Bundesliga und auch DFB-Präsident Fritz Keller waren sich seit Wochen einig: eine schnelle Rückkehr der Fans in die Arenen sollte her.

„Wir müssen alles daran setzen, dass wir wieder Zuschauer in die Stadien reinkriegen“, sagte Keller. Union Berlin legte sogar ein Konzept mit einer Zuschauer-Vollauslastung vor. Doch jetzt sorgt Bayerns Ministerpräsident Söder für eine Abkehr.

Angesichts vieler Neuinfektionen warnt CSU-Chef Markus Söder vor weiteren Lockerungen der Corona-Auflagen. Gefragt sei weiterhin absolute Wachsamkeit.

„Das Virus bleibt eine Daueraufgabe, die uns permanent unter Stress setzt.“ Doch keine Fans in den Stadien? Erwarten uns weiterhin leere Tribünen in der riesigen Allianz-Arena in München?

Der Zeitung ‘Bild am Sonntag’ sagte er: „Wir müssen damit rechnen, dass Corona mit voller Wucht wieder auf uns zukommt. Ich bezweifle, dass wir im August weitere Lockerungen beschließen können. Daher bin ich auch als Fußballfan sehr skeptisch zum Start der Bundesliga. Geisterspiele ja, aber Stadien mit 25.000 Zuschauern halte ich für sehr schwer vorstellbar. Das wäre das falsche Signal und auch der Bevölkerung schwer zu vermitteln, wenn man dafür Unmengen von Testkapazitäten aufbrauchen würde.“

Die DFL möchte ein Verbot von Stehplätzen und Alkohol bis zum 31. Oktober. Gästefans sollen erst mal komplett zuhause bleiben.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Thiago, Müller, Bayern
Schock für Fans: Ur-Bayer Thomas Müller „wie Thiago“ nach England?
Bayern München Abwehr Bundesliga
FC Bayern: Tuchel-Klub wirbt „intensiv“ um Niklas Süle
Eduardo Camavinga, Rennes
Rekord-Transfer? FC Bayern hadert mit Camavingas Ablöse
Bastoni, Inter
FC Bayern: Inter-Juwel Alessandro Bastoni im Fokus des Rekordmeisters

Top News 3: Eintrachts Gacinovic und Torro in Verhandlungen mit anderen Klubs

DFB-Pokal, erste Runde, Eintracht Frankfurt
DFB-Pokal erste Runde: Eintracht Frankfurt spielt bei 1860 München. Foto: Imago Images

Beim Freundschaftsspiel der SG Eintracht Frankfurt am Samstag gegen AS Monaco (mit Frankfurts Ex-Coach Niko Kovac, 1:1) fehlten die beiden Mittelfeldspieler bereits, standen nicht im Aufgebot von Trainer Adi Hütter. Der Grund: Mijat Gacinovic und Lucas Torro sind aktuell in Verhandlungen mit anderen Klubs!

Sind gleich zwei SGE-Spieler bald weg? Der Serbe Gacinovic und der Spanier Torro wurden für die Test-Partie freigestellt. Somit sorgten sie für Gesprächsstoff vor und nach dem Spiel.

Torro soll nach kicker-Informationen kurz vor einem Wechsel zu CA Osasuna stehen. Dort spielte er schon in der Saison 2017 / 2018. Als mögliche Ablöse werden 2,5 Millionen Euro genannt.

Mijat Gacinovic (25) wird mit der TSG Hoffenheim in Verbindung gebracht. Im Gegenzug könnte Steven Zuber (28) von 1899 zur SGE wechseln.

Transfer Gerüchte gibt es bekanntlich auch um den Serben Filip Kostic, der die SGE bei einem finanziell herausragenden Angebot ebenfalls verlassen könnte.

Nach den Wechseln der Stürmer Ante Rebic und Luka Jovic im Sommer könnte der Klub also vielleicht bald ohne seine vier aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Akteure dastehen.

Am Donnerstag, den 6. August 2020, steigt für Frankfurt das Achtelfinal-Rückspiel beim FC Basel (21.00 Uhr, live bei RTL). Das Heimspiel hatte die SGE 0:3 verloren.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.