Connect with us

Aktuell

FC Bayern: Kingsley Coman hegte Abschiedsgedanken

Kingsley Coman gehört mittlerweile zu den Leistungsträgern des FC Bayern, dabei dachte er letzte Saison noch an einen Abschied …

Bayern Coman Transfer Chelsea

Kingsley Coman war beim FC Bayern München nicht immer die Stammkraft, die er heute ist …

Die Ausbeute von 21 Pflichtspielen und sechs Toren sowie elf Vorlagen kann sich durchaus sehen lassen. Kingsley Coman zählt in der laufenden Saison zu den absoluten Leistungsträgern von Bayern München, doch das war nicht immer so.

Der französische TV-Sender Téléfoot fragte nun beim 24-Jährigen nach, ob er jemals über einen Abschied vom deutschen Rekordmeister nachgedacht habe. „Im vergangenen Sommer habe ich mir schon solche Fragen gestellt“, gab Coman offen zu.

Für den deutschen Rekordmeister also umso besser, dass sich der Außenstürmer doch noch durchsetzen konnte. Spätestens seit seinem entscheidenden Tor im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain Ende August genießt Coman ein völlig neues Ansehen im Klub.

 

Coman schließt Abschied nicht grundsätzlich aus

Zuvor sah die Bayern-Welt für den Franzosen noch völlig anders aus.

In der Spielzeit 2019/20 bestritt der Nationalspieler 24 Ligaspiele, stand aber nur 17 Mal in der Startelf und durfte selten über 90 Minuten ran.

Mittlerweile hat den Offensivspieler aber keine Wechselgedanken mehr. „Die aktuelle Situation aber ist eine ganz andere. Ich fühle mich sehr gut, ich spiele viel und ich verstehe mich gut mit dem Trainer.“ Dennoch wollte Coman nicht ausschließen, dass er eines Tages doch noch einmal etwas anderes sehen möchte.

Momentan hat aber die Erfüllung seines Vertrags in München Priorität, der erst im Sommer 2023 ausläuft. „Ich habe hier noch zwei Jahre Vertrag und ich denke, dass es im Moment keine bessere Mannschaft in Europa gibt, also spricht alles dafür, dass ich bleibe.“

In der Vergangenheit wurde besonders den beiden 2 wiederholt ein Interesse an dem Flügelflitzer nachgesagt.

Besonders ManCity könnte Coman mit einem Engagement locken, da die Engländer mit Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola ein Ass im Ärmel haben. „Der Trainer, der mich am meisten beeinflusst hat, war Pep Guardiola“, berichtete Coman im Januar gegenüber der Instagram-Seite 433. „Für mich als Flügelspieler war er der beste Coach.“


More in Aktuell