Connect with us

Aktuell

Mega-Zoff mit Mbappe: Champions-League-Konflikt zwischen PSG und Barca eskalierte

PSG-Star Kylian Mbappé und Barcelonas Jordi Alba sind in der Champions League heftig aneinander geraten …

Griezmann, Mbappe, Dest, Barca, PSG

Nicht selten kommt es in Zeiten der Corona-Krise zu Streitigkeiten unter Spielern, die dank der Stadionmikrofone gut vernehmbar sind. In der Champions League krachte er nun zwischen Kylian Mbappé und Jordi Alba  …

Eine besonders heftige Variante wurde nun öffentlich. Im Achtelfinalhinspiel der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Paris Saint-Germain (1:4), gerieten: Kylian Mbappé und Jordi Alba aneinander.

Ursprünglich war Alba überhaupt nicht in den Konflikt involviert, der inmitten der zuschauerleeren Arena auch für Außenstehende mitgehört werden konnte. Barcelonas Außenverteidiger Sergino Dest wollte sich nur für ein vorheriges Foulspiel bei Mbappé entschuldigen.

Der Superstar von PSG schnauzte Dest, laut Movistar+, daraufhin nur heftig an. „Fass mich nicht an!“, tobte Mbappé auf Spanisch. Alba bekam die Situation mit und mischte sich ein, um den Streit zu schlichten: „Er wollte sich nur bei dir entschuldigen. Du bist arrogant.“

Mbappe: „Auf der Straße töte ich dich!“

Den Arroganz-Vorwurf konnte der Starstürmer wiederum nicht kommentarlos akzeptieren und konterte weit unter der Gürtellinie. „Auf der Straße töte ich dich!“, drohte Mbappé.

Damit rief er auf katalanischer Seite Gerard Pique auf den Plan, der die heftige Antwort mitbekommen hatte. „Was willst du?“, schnappte er in Richtung Mbappé. „Wen willst du denn töten, hä? Wen willst du töten?“

Alba zog am Ende einen Strich und spielte auf seinen ehemaligen Teamkollegen Neymar an. „Der Junge lernt halt vom Schlimmsten!“, sagte er, laut Fussballeuropa, zu Mbappé über dessen schlechten Einfluss.
Der 2017 nach Paris gewechselte Neymar ist für seine heftige Wortgefechte und theatralischen Gesten gegenüber Gegenspielern bekannt.


More in Aktuell