Bundesliga: Dortmund + Leipzig siegen – 2. Liga: HSV vorn!


Fußball Bundesliga: TSG Hoffenheim - Borussia Dortmund 0:1

Die Joker Reus und Haaland entschieden das eher mäßige Bundesliga Spiel: Hoffenheim gegen Borussia Dortmund 0:1 !

Am 4. Spieltag der Fußball Bundesliga Saison 2020 / 2021 holte Borussia Dortmund den ersten Sieg seit 2012 bei der TSG 1899 Hoffenheim.

Das goldene Tor zum 0:1 fiel durch Marco Reus auf Vorlage von Erling Haaland (76.). Beide Stars wurden erst nach 63 Minuten eingewechselt (für Jadon Sancho und Julian Brandt).

Auch Jude Bellingham spielte nicht von Anfang an, kam eine Viertelstunde vor Schluss rein. Die Partie brauchte einige Zeit um Fahrt aufzunehmen.

In der 37. Minute traf Thomas Meunier per Kopf nur die Latte. Giovanni Reyna scheiterte kurz davor an Oliver Baumann, den Torwart der TSG 1899 Hoffenheim. Der BVB war in der zweiten Halbzeit stärker, besonders in den Zweikämpfen. Torchancen en masse gab es nicht.

Gegen Borussia Dortmund waren 6.030 Zuschauer in der PreZero-Arena in Sinsheim zu Gast. Anders als beim glorreichen 4:1 gegen den FC Bayern München waren die Fans am Samstagnachmittag kaum zu hören. Die Stimmung war einfach nicht da, die Partie war auch nicht mitreißend genug.

Ein wichtiger Grund dafür war auf TSG-Seite zu finden: Hoffenheim musste ohne Torjäger Andrej Kramaric und den Ghanaer Kasim Adams antreten. Beide wurden nach Länderspielreisen im Ausland positiv auf das Coronavirus getestet.

Für BVB-Trainer Lucien Favre war es das 300. Spiel in der Fußball Bundesliga, für seinen Gegenüber erst das vierte: Sebastian Hoeneß von Hoffenheim hat jetzt 2 Siege und 2 Niederlagen in der Bilanz.

Fußball Bundesliga, 4. Spieltag: TSG 1899 Hoffenheim, Borussia Dortmund, Marco Reus
TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund. 0:1 durch Marco Reus. Foto: imago images / Jan Huebner

Top News 2: So lief das Spitzenspiel FC Augsburg - RB Leipzig

Fußball Bundesliga, 4. Spieltag, FC Augsburg, RB Leipzig, Angelino
Fußball Bundesliga, 4. Spieltag: FC Augsburg - RB Leipzig. Das 0:1 fiel durch einen Kopfball von Angelino. Foto: imago images / MIS

RB Leipzig bleibt Tabellenführer der Fußball Bundesliga! Die Sachsen gewannen am Samstag das tabellarische Spitzenspiel beim FC Augsburg (zuvor Platz 2) verdient mit 2:0. Jetzt haben sie schon 10 Punkte aus 4 Spielen!

Beide Tore waren echte Leckerbissen - Sahneschnitten, die eigentlich viele Zuschauer verdient gehabt hätten - es war leider ein Geisterspiel ganz ohne Fans.

Das 0:1 fiel kurz vor der Pause durch einen Kopfball von Angelino. Ein starker Antritt von Dani Olmo, der dann quer durch den Strafraum passte und Angelino butterweich bediente, so dass dieser perfekt einnicken konnte.

Beim 0:2 in der 66. Minute feuerte der erst wenige Sekunden zuvor eingewechselte Dänen-Stürmer Yussuf Poulsen (inzwischen dienstältester Profi bei RB Leipzig) den Ball mit einer artistischen Volleyabnahme ins Netz. Brillant! Historisches Vorbild: Marco van Basten (Niederlande) beim EM-Finale 1988 gegen die UdSSR. Damals war der Winkel noch spitzer.

In der ersten halben Stunde gab es kaum Torchancen, nur durch die RB-Kicker Dani Olmo und Mukiele. Es gab viele Zweikämpfe, beide Abwehrreihen standen stabil, ließen wenig zu.

Dem FC Augsburg fehlte oft die Präzision im Spiel nach vorn, so dass das Spiel arm an Höhepunkten war. Erst als RB das Tempo anzog und die Tore fielen, lief es flüssiger für sie. RB Leipzig ist auswärts nun schon neun Mal hintereinander ohne Niederlage geblieben.

Alle Spielergebnisse vom Samstagnachmittag auf einen Blick (4. Spieltag der Fußball Bundesliga Saison 2020 / 2021):

TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 0:1
FC Augsburg - RB Leipzig 0:2
SC Freiburg - Werder Bremen 1:1
Hertha BSC Berlin - VfB Stuttgart 0:2
FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen 0:1

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Sieb, Bayern
„Wermutstropfen“! Bayern-Juwel fällt nach Pokal-Spiel lange aus
Akanji, BVB
Champions League: BVB reist mit Personalproblemen nach Rom
van Dijk, Pickford, Liverpool, Everton
Meisterschaft ade? Liverpool-Star fällt auf unbestimmte Zeit aus
Fußball Bundesliga, FC Schalke 04, Union Berlin
Schalke holt gegen Union 1. Punkt - Eindhoven: 1. Götze-Tor! Gareth Bale: Drama bei Rückkehr

Top News 3: Fußball 2. Bundesliga - HSV siegt 1:0 in Fürth. Dritter Erfolg im dritten Spiel, Platz 1!

Klar auf Kurs in der 2. Fußball Bundesliga ist Aufstiegskandidat HSV. Bei der Spielvereinigung Greuther Fürth, die mit drei Remis in die Saison starteten, siegte Hamburg 1:0. Dritter Erfolg im dritten Spiel, Platz 1!

Der Hamburger SV hatte wie beim 4:3-Erfolg in Paderborn wieder das nötige Glück, das in der Rückrunde der Saison 2019 / 2020 fehlte, so dass der im Winter schon sicher geglaubte Aufstieg verpasst wurde.

Hamburg ging ohne die Stammspieler Tim Leibold (Leistenzerrung) und Stephan Ambrosius (Corona-Virusinfektion) in die Partie, der 3.100 Fans beiwohnten. Diesmal wieder im Einsatz waren Regisseur Aaron Hunt und Innenverteidiger Toni Leistner, der in der 53. Minute wegen einer Notbremse vom Platz flog.

Er war letzter Mann, stoppte Havard Nielsen unfair kurz vor dem Strafraum. Somit droht eine erneute Zwangspause für den Sachsen, mindestens am Mittwoch im Nachholspiel gegen Erzgebirge Aue (18.30, live bei Sky) dürfte er gesperrt sein.

Neu beim Hamburger SV ist Torhüter Sven Ulreich (32) vom FC Bayern München. Er verdrängte Daniel Heuer Fernandes auf die Bank. In Fürth brachte er mit zwei wichtigen Paraden (57., 85.) das 1:0 über die Runden. Er strahlte zudem viel Souveränität und Routine aus. Der HSV agierte clever, erspielte sich den Sieg mit Glück und Geschick.

Das goldene Tor schoss in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit ausgerechnet ein Ex-Fürther: Khaled Narey spielte 65 Mal für das Kleeblatt, machte 8 Tore. Auf Jubel verzichtete er diesmal. Die glänzende Vorarbeit in den Strafraum kam von Torjäger Simon Terodde, der ansonsten fast völlig unsichtbar blieb. Wie alle arbeitete er gut nach hinten mit.

Die Offensive des HSV beschränkte sich meist auf Konter. Der eingewechselte Sonny Kittel (kam nach 23 Minuten für den an der Schulter verletzten Jeremy Dudziak) hatte Chancen zum 2:0. Bei Aaron Hunts schönem Freistoß über die Fürther Mauer rettete Abwehrspieler Maximilian Bauer auf der Torlinie (41.).

Greuther Fürth kickte mit den Ex-Hamburgern Mergim Mavraj und Julian Green, der einstigen Bayern-Leihgabe, die nur 5 Einsätze beim HSV hatte.

Alle Spielergebnisse vom Samstagmittag auf einen Blick (4. Spieltag der 2. Fußball Bundesliga Saison 2020 / 2021):

Fürth - HSV 0:1
Karlsruhe - Sandhausen 3:0
Braunschweig - Bochum 2:1

Am Sonntag um 13.30 Uhr spielen:
Düsseldorf - Regensburg
SC Paderborn - Hannover 96
Aue - Heidenheim
Würzburg - Kiel

Montag 20.30 Uhr:
St. Pauli - Nürnberg

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine