Connect with us
Luca Waldschmidt Deutschland

Aktuell

Waldschmidt: Die Hoffnung des deutschen Fußballs ist K. o.

Luca Waldschmidt hat als Hoffnungsträger des deutschen Fußballs einen echten Wirkungstreffer hinnehmen müssen. Die Folgen sind gravierend.

Luca Waldschmidt geht es zum Glück wieder besser.

Der 23-jährige Stürmer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist am Montag in der Universitätsklinik Freiburg erfolgreich im Gesicht operiert worden.

,,OP im Gesicht gut verlaufen und ich kann fast wieder lachen”, schreibt der SC-Angreifer am Montag in den sozialen Netzwerken, ,,heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage.”

Dieses Versprechen eines rosaroten Philosophen, den einst auch Jürgen Klopp zitiert hat, gilt in den 1970er-Jahren für viele Kinder und Jugendliche noch bis zur nächsten Woche. Wann Luca Waldschmidt nach Mittelgesichts-Fraktur dem SC Freiburg und der DFB-Auswahl wieder zur Verfügung steht, ist offen.Das ist schade. Denn gerade der Freiburger hätte die in der EM-Qualifikation nur Dienst nach Vorschrift schiebende deutsche Nationalmannschaft auf Sicht beleben können.

Dass ihm dies nun im Sommer 2020 gelingt, ist fraglich. Seine Verletzung hat die ohnehin verhaltene Freude über die EM-Teilnahme 2020 in dieser Woche noch einmal eingetrübt.

Luca Waldschmit hat sich am Samstagabend in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Weißrussland (4:0) gleich mehrere zum Teil schwere Verletzungen zugezogen. Der Stürmer des SC Freiburg war wenige Minuten nach seiner Einwechslung in der Schlussphase mit dem weißrussischen Nationaltorhüter Aleksandr Gutor zusammengeprallt. Er muss direkt in eine Klinik gebracht werden, später folgen in Freiburg weitere Untersuchungen.

Am Sonntag informiert der Deutsche Fußball-Bund (DFB) über die erste Diagnose: Mittelgesichtsfraktur mit begleitender Gehirnerschütterung sowie eine Verletzung am rechten Knie und Sprunggelenk. Waldschmidt wird lange pausieren müssen.Luca Waldschmidt hat gegen Weißrussland zwar erst sein 3. A-Länderspiel absolviert, aber er hat sich innerhalb von kurzer Zeit in den Fokus gespielt. 

Es wird dauern, bis sich  Waldschmidt von den Verletzungen erholt und sich an das Topniveau herangekämpft hat.

Vor allem für seinen Klub ist die Verletzung eine Hiobsbotschaft. Waldschmidt zählt in dieser Saison zu den Freiburger Leistungsträgern. In bislang 10 absolvierten Spielen erzielt er 4 Treffer für die Mannschaft von Trainer Christian Streich (54) und legt 2 weitere Tore auf.

,,Das ist bitter für ihn und bitter für uns”, ist Bundestrainer Joachim Löw (59) betroffen, ,,im Training hat er mir in der ganzen Woche einen sehr guten Eindruck gemacht. Er hat die Qualität im Abschluss, wenn er zum Schuss kommt, dann trifft er die Kiste.” Das tut Waldschmidt auch im vermutlich wichtigsten Spiel seiner bisherigen Karriere: Am 34. Spieltag der Saison 2016/2017 rettet er den Hamburger SV mit dem 2:1 gegen den VfL Wolfsburg in der 88. Minute vor dem Gang in die Relegationsspiele.


More in Aktuell