Connect with us

Aktuell

Manchester City: Pep Guardiola verlängert – Kommen jetzt die Transfers aus der Bundesliga?

Manchester City hat den Vertrag mit Pep Guardiola bis 2024 verlängert. Ein Riesen-Vertrauensbeweis für den Ex-Coach des FC Bayern. Er kann jetzt in Sachen Transfers weiter angreifen.

Guardiola Manchester City Transfers

Der Pep bleibt! Manchester Citys Erfolgstrainer Pep Guardiola (49) hat seinen Vertrag bei den „Citizens“ verlängert. Bis 2024. Damit bleibt der Coach mit den höchsten Transferausgaben seit Amtsantritt im Sattel. Die City-Bosse werden den Pep mit gewohnt hohem finanziellen Volumen ausstatten. Damit könnte er auch die Bundesliga plündern.

Erfüllt Guardiola seinen Vertrag in Manchester, wäre er 7 Jahre im Amt. Beim FC Barcelona war er nur 4, beim FC Bayern lediglich 3 Jahre lang Cheftrainer. Wie ernst es dem Spanier mit den Transfers aus der Bundesliga ist, zeigte er gleich 2016. Er nahm Dortmunds Antreiber Ilkay Gündogan mit auf die Insel. Damit schwächte zwar nicht der FC Bayern, aber eben doch der scheidende Coach der Münchner die Borussia…

Die Vertragsverlängerung des Pep sei, so City-Vorstandsboss Kaldoon al-Mubarak „der nächste Schritt auf einer Reise, die sich seit Jahren entwickelt hat.“ Mit Transfers für fast eine Milliarde Euro (Quelle: Transfermarkt.de) machte Guardiola City 2-mal zum englischen Meister. Die vom Verein aber regelrecht herbeigesehnte Champions League konnte er jedoch noch nicht holen. Im letzten Jahr gab es ein enttäuschendes Viertelfinal-Aus gegen Olympique Lyon. Trotz dieses Rückschlages. In der Premier League ist Guardiolas Bilanz makellos. Er holte mit City 2018 den Punkte-Rekord. Zudem ist er mit einem Punkteschnitt von 2,33 pro Spiel erfolgreichster Coach der „Sky Blues“ aller Zeiten.

Mit dem neuen Guardiola-Vertrag ist ein Comeback beim FC Barcelona vom Tisch. Ebenso wie die immer wieder spekulierte Tätigkeit als Nationaltrainer von Katar. 2003 hatte der Spanier seine Weltkarriere bei Al-Ahli SC in Katar ausklingen lassen.

Blicken wir auf Peps Wunschliste, finden wir 2 Bundesliga-Stars ganz oben. Es sind Denis Zakaria (23) von Borussia Mönchengladbach und Bayern Münchens David Alaba (28). Guardiola gilt als Mentor des Abwehrspielers. Laut der Times hat Man. City Alaba schon länger ins Visier genommen. Seit seine Vertragsverlängerung bei Bayern als gescheitert gilt, könnte Manchester ein ganz heißer Tipp sein. Alaba könnte bei City die mit Ruben Dias (23) oder John Stones (26) nicht gerade üppig besetzte Innenverteidigung stärken. Zakaria ist laut Calciomercato Wunschkandidat fürs Mittelfeld – neben Fernandinho und Gündogan.


More in Aktuell