Michael Frontzeck – Der schlechteste Trainer in der Geschichte der Bundesliga


Michael Frontzeck - 0,95 erzielte Punkte pro Spiel im Schnitt

Michael Frontzeck ist der nach Punkten schlechteste Trainer der Bundesliga, der mindestens 100 Spiele als Cheftrainer coachte. Foto: Getty Images
Michael Frontzeck ist der nach Punkten schlechteste Trainer der Bundesliga, der mindestens 100 Spiele als Cheftrainer coachte. Foto: Getty Images

Hannover 96 wurde in der Saison 2014/15 belächelt, als Michael Frontzeck den Verein vor dem Abstieg retten sollte. Doch das gelang ihm.

Anschließend lief es für den gebürtigen Gladbacher allerdings nicht mehr so rund bei den Roten. Nach der Hinrunde 2015/16 war mit 14 Punkten aus 17 Spielen auf eigenen Wunsch Schluss. Aber im Vergleich zur Bilanz vom unmittelbaren Nachfolger Thomas Schaaf liest sich die Bilanz doch gar nicht so schlecht.

Im Februar 2018 übernahm Frontzeck die nach 19 Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz stehende Zweitligamannschaft des 1. FC Kaiserslautern. Unter dem Gladbacher erspielte die Mannschaft immerhin 23 Punkte und verringerte den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze.
Am Ende stiegen sie als Tabellenletzter trotzdem in die 3. Liga ab und Frontzeck wurde im Dezember des selben Jahres entlassen

Anschließend lief es für den gebürtigen Gladbacher allerdings nicht mehr so rund bei den Roten. Foto: Getty Images
Anschließend lief es für den gebürtigen Gladbacher allerdings nicht mehr so rund bei den Roten. Foto: Getty Images

Frontzeck ist der nach Punkten schlechteste Trainer der Bundesliga, der mindestens 100 Spiele als Cheftrainer coachte.

Dazu trugen auch die Episoden und (Fast)-Abstiege bei Aachen, Gladbach und Bielefeld bei. Dabei machte er seinen Trainerschein einst als Jahrgangsbester. Theorie hilft eben nicht immer.

Klar ist – 0,95 Punkte pro Bundesligaspiel im Schnitt – sind schwach. Ob er jemals  wieder in die Bundesliga kommt ist fraglich. Per Dezember 2020 ist er der schlechteste Bundesligatrainer, der mindestens 100 Bundesligaspiele gemacht hat.

Eine geringfügig bessere Punkteausbeute haben unteranderem Eduard Geyer mit 1,03 Punkten pro Spiel, Georg Gawliczek mit 1,01 Punkten pro Spiel, Jos Luhukay (1,00 PPS) und Herbert Burdenski (0,99 PPS).

Frontzeck, der einst als Jahrgangsbester seinen Trainerschein machte, führt mit nur 0,95 Punkte pro Spiel im Schnitt das wenig schmeichelhafte Ranking an – alles umgerechnet auf die 3-Punkte Regel.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Goretzka, Lewandowski, Bayern
FC Bayern: Leon Goretzka vor Vertragsverlängerung?
Upamecano Transfer Bayern
FC Bayern: Gespräche mit Leipzigs Dayot Upamecano „weit vorangeschritten“
Kohfeldt, Labbadia
Kohfeldt als „Job-Killer“? Labbadia nach Werder-Niederlage entlassen
Huntelaar, Schalke
Wechsel fix? Huntelaar vor Rückkehr zum FC Schalke 04

Die Systematik der Videostory auf Ligalivenet

Videoinhalte – Der Video-Player oben zeigt zunächst das Video über Thomas Frontzeck, danach automatisch folgend weitere Videos unseres Dossiers: “Das sind die 10 besten und 10 schlechtesten Trainer in der Geschichte der Bundesliga.”

Alternativ empfehlen wir weite Ligalivenet-Stories, die durch das Klicken auf das Bild, die Überschrift oder den Hinweis der weiter unten folgenden Vorschaubilder, Überschriften und Hinweise empfangbar sind.

EIN LIGALIVE DOSSIER IN EINZELVIDEOS?

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.