Ligue 1 Tipps

Monaco – Montpellier: Tipp, Prognose und Quote (30/04/2023)

 

In diesem Artikel geht es um das bevorstehende Spiel der Ligue 1: Monaco vs Montpellier. Wir erläutern die aktuellen Monaco – Montpellier Quoten, schauen uns einige Statistiken der beiden Teams an und gehen unsere Prognosen zu dem Spiel durch. Der Vierte der Ligue 1 trifft auf den Dreizehnten. Kommt es zum erwarteten Heimsieg der AS im Duell mit Montpellier? Damit würde sich Monaco weiterhin in die Position bringen, in der kommenden Saison einen internationalen Wettbewerb spielen zu dürfen, was natürlich die große Motivation der Monegassen sein wird.

Mehr Informationen zur Übertragung finden Sie hier: https://ligalive.net/monaco-vs-montpellier-stream-live-tv/

Monaco – Montpellier Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Monaco gewinnt – Quote: 1.52 – Betano

Wenig überraschend gehen auch die Buchmacher recht klar von einem Heimsieg der AS Monaco aus. Sie auch? Monaco konnte sich in den letzten fünf Ligaspielen mehr Punkte erspielen – und hat außerdem den Heimvorteil des Stade Louis II.

Wette auf Betano

Prognose 2: Monaco führt zur Halbzeit – Quote: 1.96 – Bet-at-Home

Wird Monaco auch schon nach 45 Minuten führen? Auch davon gehen die Buchmacher zum jetzigen Zeitpunkt aus. Die AS dürfte im eigenen Stadion besonders motiviert sein und wird gegen ein Team antreten, das tabellarisch momentan weder wirkliche Ambitionen nach oben noch nach unten hegt.

Wette Auf Bet-at-home

Prognose 3: Beide Teams treffen: Ja – Quote: 1.727 – 888 Sport

Gehen Sie dennoch davon aus, dass beide Mannschaften treffen werden? Die Buchmacher bejahen dies, denn immerhin spielt hier nicht der Tabellenerste gegen den Tabellenletzten, sodass nicht mit einem völlig dominanten Auftritt des Gastgebers zu rechnen ist.

Wette auf 888Sport

Monaco – Montpellier Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher Betano sind wie folgt:

  • Monaco: 1,52
  • Unentschieden: 4,55
  • Montpellier: 5,90

Die Quoten könnten sich ändern. Überprüfen Sie sie daher, bevor Sie wetten.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Monaco gegen Montpellier

Monaco

Am 22. April musste Monaco in Lens eine 0:3-Niederlage einstecken. Dabei konnte man das bislang letzte Heimspiel in der Liga noch für sich entscheiden: gegen Lorient gewann die Mannschaft aus dem Fürstentum mit 3:1. Tabellarisch gesehen sollte die Partie gegen Montpellier nun deutlich gewonnen werden. Auch am 7. Mai wird die AS der klare Favorit sein, denn dann gastiert man beim abgeschlagenen Tabellenletzten Angers. Mit einem Sieg könnte Monaco den Abstand auf den 3. Lens auf zwei Punkte verkürzen. Auf Lille hatte man fünf Punkte Vorsprung, sodass hier keine unmittelbare Gefahr zu erwarten ist.

France Ligue 1 01/03/24

O

fr

PSG

0

fr

Monaco

0

France Ligue 1 25/02/24

G

fr

Lens

2

fr

Monaco

3

France Ligue 1 18/02/24

F

fr

Toulouse

2

fr

Monaco

1

France Ligue 1 11/02/24

G

fr

Nice

2

fr

Monaco

3

France Cup 08/02/24

F

fr

Rouen

1 (6)

fr

Monaco

1 (5)

Montpellier

Montpellier könnte im Falle eines Sieges höchstens von Tabellenplatz 13 auf 12 springen und damit Toulouse überholen. Von unten droht zunächst keine Gefahr, denn der 14. Auxerre war sieben Punkte entfernt. Am 23. April gelang Montpellier ein 1:0-Heimsieg gegen Stade Rennes. Montpellier-Star Savanier sah allerdings nach 53 Spielminuten die rote Karte und wird daher gegen Monaco keine Rolle spielen können. Gegen Lille hatte man das letzte Auswärtsspiel am 16. April mit 1:2 verloren.

France Ligue 1 25/02/24

F

fr

Marseille

4

fr

Montpellier

1

France Ligue 1 18/02/24

G

fr

Metz

0

fr

Montpellier

3

France Ligue 1 11/02/24

F

fr

Lyon

2

fr

Montpellier

1

France Cup 07/02/24

F

fr

Nice

4

fr

Montpellier

1

France Ligue 1 03/02/24

F

fr

Rennes

2

fr

Montpellier

1

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Monaco und Montpellier:

Voraussichtliche Aufstellung Monaco:

  • Torwart: Nübel
  • Abwehr: Henrique, Maripán, Disasi, Vanderson
  • Mittelfeld: Camara, Fofana
  • Sturm: Jakobs, Volland, Diatta, Ben Yedder
  • Trainer: Philippe Clement

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier:

  • Torwart: Lecomte
  • Abwehr: Sacko, Jullien, Kouyate, Sylla
  • Mittelfeld: Ferri, Leroy
  • Sturm: Nordin, Mavididi, Khazri, Wahi
  • Trainer: Michel Der Zakarian

Wo ist das Spiel Monaco gegen Montpellier anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am 30. April um 13:00 Uhr MEZ im Stade Louis II.
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, kannst du es u. A. entweder im Live-Stream eines Online Buchmachers oder über DAZN tun.
  • Mehr Informationen zur Übertragung finden Sie hier: https://ligalive.net/monaco-vs-montpellier-stream-live-tv/

Weitere Infos zum Spiel

Prognose: Die Prognose zugunsten des Gastgebers AS Monaco lautet 2:1.

Aktuelle Form: Drei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage für Monaco – zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen für Montpellier. So schnitten beide Mannschaften in den letzten fünf Ligaspielen ab und damit ist klar, dass die AS etwas bessere Leistungen zeigen konnte. Ob sich dies dann auch gleich in diesem Spiel so zeigen wird? Jedenfalls sollten die Monegassen die nötige Kaderqualität und natürlich auch die Unterstützung der Fans haben, um diese Partie für sich zu entscheiden.

Monaco – Montpellier Bilanz und Vergleich

France Ligue 1 09/10/22

fr

Montpellier

0
fr

Monaco

2

France Ligue 1 23/01/22

fr

Montpellier

3
fr

Monaco

2

France Ligue 1 24/10/21

fr

Monaco

3
fr

Montpellier

1

France Ligue 1 15/01/21

fr

Montpellier

2
fr

Monaco

3

France Ligue 1 18/10/20

fr

Monaco

1
fr

Montpellier

1

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…