Kontaktieren Sie uns
Nationalmannschaft Löw Hummels Müller

Aktuell

Nationalmannschaft: Comeback von Müller und Hummels? Jogi Löw spielt auf Zeit!

Nationalmannschaft: Comeback von Thomas Müller vom FC Bayern und Mats Hummels vom BVB? Was plant Jogi Löw wirklich?

Das Comeback von Thomas Müller (31) und Mats Hummels (32) in der deutschen Nationalmannschaft bleibt auch nach der Rücktritts-Ankündigung von Bundestrainer Joachim Löw (61) ein heißes Thema. Außen vor in Sachen Rückkehr und EM-Teilnahme dürfte hingegen Jérome Boateng (32) sein.   

Irgendwie hat man seit Montag, seit der Bekanntgabe des Rücktritts von  Bundestrainer Joachim Löw (61) nach der EURO 2021 das Gefühl, als ob in dieser unglückseligen Corona-Pandemie doch noch alles gut werden könnte mit der Nationalmannschaft. Auch das Comeback von Thomas Müller vom FC Bayern und von BVB-Abwehrchef Mats Hummels scheint näher gerückt.

Joachim hat den beiden Weltmeistern von 2014, Thomas Müller und Mats Hummels, zuletzt die Tür zum Comeback in der Nationalmannschaft offen gehalten. Im März 2019 hatte er die damals beide für den FC Bayern München spielenden Stars nebst ihrem Teamkollegen Jérome Boateng (32) aus der Nationalmannschaft aussortiert. Der gebürtige Berliner scheint jedoch für eine Rückkehr kaum noch in Frage zu kommen.

Eine vom Timing her mehr als unglückliche Entscheidung, die scharf kritisiert wurde. Das WM-Debakel in Russland mit Deutschlands historischem Vorrunden-,,Aus” lag da schon 9 Monate zurück. Es war allerdings eine typische Löw-Entscheidung. Konsequent inkonsequent.

Warum? Weil der Rauswurf des Trios zur Unzeit kam und weil vor allem Müller und Hummels (seit 2019 zurück beim BVB) wieder zu ihrer alten Form fanden. Zwar zeigte sich Müller zuletzt genervt von dem Thema, doch das Comeback des Münchners würde für die EURO sicher passen. Deutschland fehlt es an Führungsspielern.

Müller darf sich nach den jüngsten Aussagen von Bundestrainer Joachim Löw wieder berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft im Sommer machen. Als Indiz dafür nennt die Münchner Abendzeitung (az) am Donnerstag eben den angekündigten Rückzug von Löw! Er kann jetzt, wo sein Abschied feststeht, Personalentscheidungen dem Erfolg unterordnen. Der Weltmeister-Coach muss keinerlei Rücksicht mehr auf die über das Turnier hinausgehende Entwicklung der Mannschaft mehr nehmen. So und nur so kann er die von ihm geprägte Ära in der Nationalmannschaft mit einem Erfolg beenden.

,,Nun sprudelt es aus bestens informierten Quellen, dass sowohl Müller als auch Mats Hummels in die EM-Delegation aufgenommen werden.” Das schreibt das Kicker-Sportmagazin am Donnerstag. ,,Wenn man solche Spieler zurückholt, muss man ihnen eine klare Verantwortung geben – und sie in die Verantwortung nehmen. Dann sind sie natürlich gesetzt.” Die Entscheidung wird Löw aber erst im Mai treffen. Eine Tendenz gibt es laut Löw nicht. ,,Ich habe weder die Tür auf- noch zugemacht”. So der 61-Jährige am Donnerstag.


Mehr in Aktuell