Kontaktieren Sie uns

WM 2022 Gruppe

Polen Nationalmannschaft – auf dem Weg zum Traum

Im folgenden Artikel geht es um die Polen Nationalmannschaft bei der WM 2022. Wir werden einen Blick auf die bisherigen Errungenschaft des Teams werfen und den voraussichtlichen Kader bei der WM 2022 besprechen.

Die Chancen Polens bei der WM 2022 im Überblick

Während man noch vor 15-20 Jahren Polen keineswegs mit Fußball in Zusammenhang gebracht hat, so hat sich dies strak geändert. Wenn das polnische Team noch vor zwei Jahrzehnten darüber froh sein konnte, eine Qualifikation für ein großes Turnier erfolgreich bestanden zu haben, so hat es sich selbst für große Favoriten zu einem ernstzunehmenden Gegner entwickelt. Diese Entwicklung verbinden viele mit dem ehemaligen Bayern-Star Robert Lewandowski, der zu den besten Stürmern aller Zeiten zählt. Lewandowski, der zugleich Rekordtorschütze, Rekordspieler und auch der wertvollste Spieler der polnischen Nationalmannschaft ist, wurde für viele junge Spieler zum Vorbild, die in den Jahren in das Team aufgerückt sind. Trainer Czeslaw Michniewicz hat bei der WM 2022 große Pläne und möchte durch einen Erfolg der Polen Nationalmannschaft sein Land endgültig als eine starke Fußballnation verankern. Bereits bei der EM 2021 hat Polen ihre starke Offensive aller Welt demonstriert. Nun, bei der WM 2022, soll auch die Defensive herangewachsen sein.

Bisherige Errungenschaften

Die erste Weltmeisterschaft an der Polen teilgenommen hatte war im Jahr 1938. Die WM 2022 in Katar wird bereits ihre 8. Teilnahme an einer WM-Endrunde sein. Ihre besten Ergebnisse hat die polnische Nationalmannschaft in den Jahren 1974 und 1982 erreichen können, als sie bei den Weltmeisterschaften jeweils den 3. Platz einnehmen konnten. Erstaunlich, aber bei den Europameisterschaften hatte die Polen Nationalmannschaft weniger Erfolge. Insgesamt haben sie nur viermal an einer EM-Endrunde teilgenommen, das erste Mal im Jahr 2008. Das beste Ergebnis für sie war das im Jahr 2016 erreichte Viertelfinale der EM. Erwähnenswert sind hierbei auch die Erfolge bei den Olympischen Spielen. So konnte Polen im Jahr 1972 die Goldmedaille gewinnen und bei den darauffolgenden Olympischen Spielen 1976 die Silbermedaille. Die zweite Silbermedaille holten sie sich bei der Olympia 1992.

Wichtige Infos zur Polen Nationalmannschaft bei der WM 2022

Czeslaw Michniewicz ist Trainer des Teams. Mit insgesamt 76 erzielten Toren ist der bereits erwähnte Star des Teams Robert Lewandowski der Rekordtorschütze und mit 132 Spieleinsätzen ist er auch der Rekordspieler des Teams. Der Gesamtwert der polnischen Nationalmannschaft beträgt derzeit 240,90 Millionen Euro, während er Anfang September diesen Jahres noch bei 304,40 Millionen Euro lag. Der wertvollste Spieler des Teams ist Robert Lewandowski, trotz seines für den Fußball hohen Alters von 34 Jahren, mit einem aktuellen Marktwert von 45,00 Millionen Euro. Von den bisher insgesamt 860 ausgetragenen Spielen hat Polen 376 Siege, 211 Unentschieden und 273 Niederlagen gehabt. Polen befindet sich derzeit auf dem 26. Platz der FIFA-Weltrangliste.

Polen in der WM 2022 Gruppe C

Polen bekommt es bei der WM 2022 in der Gruppe C mit Argentinien, Mexiko und Saudi-Arabien zu tun. Der klare Favorit der Gruppe ist Argentinien, Saudi-Arabien der klare Außenseiter. Somit befinden sich Polen und Mexiko in der guten Mitte, weshalb wir einen harten Kampf zwischen den beiden Mannschaften um den Aufstieg ins Achtelfinale erwarten. Nach den aktuellen Quoten der Buchmacher stehen die Chancen Polens und Mexikos um die Qualifikation für die K. o. Phase der WM etwas gleich. Das Spiel gegen Mexiko wird für Polen bereits das erste in der Gruppenphase sein, weshalb es schon gleich deutlich klarer wird, ob es Polen tatsächlich schafft weiterzukommen. Ob es die Polen Nationalmannschaft endlich schafft, ganz hoch aufzusteigen, werden wir schon bald erfahren. Werfen wir nun einen Blick auf den Spielplan des polnischen Nationalteams:

  • 11.2022 – 14:00 Uhr, Stadium 974, Mexiko vs Polen
  • 11.2022 – 14:00 Uhr, Education City Stadium, Polen vs Saudi-Arabien
  • 11.2022 – 20:00 Uhr, Stadium 974, Polen vs Argentinien

Der Kader der Polen Nationalmannschaft bei der WM 2022

Bei Polen haben wir mehrere flexible Systeme beobachtet, am häufigsten kommt jedoch ein 3-5-2 zum Einsatz. Bedarfsabhängig setzte Michniewicz auch ein 3-4-1-2 sowie ein 4-1-4-1 ein. Welches dieser Systeme nun bei der WM Endrunde zum Einsatz kommt, wird von dem jeweiligen Gegner abhängig sein.

Tor

Wojciech Szczesny von Juventus Turin, Lukasz Skorupski von FC Bologna, Bartlomiej Dragowski von Spezia Calcio.

Verteidigung

Robert Gumny von FC Augsburg, Jakub Kiwior von Spezia Calcio, Jan Bednarek von Aston Villa, Mateusz Wieteska von Clermont Foot, Kamil Glik von Benevento Calcio, Bartosz Bereszynski von Sampdoria Genua, Artur Jedrejczyk von Legia Warschau, Matty Cash von Aston Villa.

Mittelfeld

Grzegorz Krychowiak von Al-Shabab, Kamil Grosicki von Pogon Stettin, Szymon Zurkowski von AC Florenz, Michal Skoras von Lech Posen, Jakub Kaminski von VfL Wolfsburg, Sebastian Szymanski von Feyenoord Rotterdam, Piotr Zielinski von SSC Neapel, Przemyslaw Frankowski von RC Lens, Krystian Bielik von Birmingham City, Damian Szymanski von AEK Athen.

Angriff

Robert Lewandowski von FC Barcelona, Arkadiusz Milik von Juventus Turin, Karol Swiderski von Charlotte FC, Krzysztof Piatek von US Salernitana.

Robert Lewandowski Polen - Bosnien-Herzegowina Nations League

Polen Nationalmannschaft – die Talente

Die polnische Nationalmannschaft ist im Durchschnitt jung und talentiert, was ihre Chancen auf einen Erfolg bei der WM 2022 stark erhöht. Mit 23 Jahren ist Jakub Moder auf der Position zentrales Mittelfeld noch sehr jung. Auch der Flügelflitzer Sebastian Szymanski wird bei der WM erst 23 Jahre alt sein. Mit dabei werden auch starke Spieler mittleren Alters sein, dabei denken wir an den 25-jährigen Cash und den 28-jährigen Zielinski.


Ligalive

Seid gegrüßt! Ich heiße Aleksandr und bin seit 2017 als Freelancer tätig. Seit 2020 schreibe ich meistens über Sport, vor allem über Fußball. In der Vergangenheit war ich selbst aktiv als Fußballspieler, nun bin ich aber mehr ein Fan und interessiere mich dabei auch für Sportwetten.