Connect with us
Lewandowski Bayern Haaland

Aktuell

Robert Lewandowski zu Matthäus: Karriere-Ende bei Bayern – Aber Haaland als Nachfolger?

Robert Lewandowski sprach in einem Interview mit Lothar Matthäus über Erling Haaland (BVB) als möglichen Nachfolger beim FC Bayern München.

Robert Lewandowski (32) ist beim FC Bayern München zum ,,Weltfußballer” des Jahres 2020 und zum Rekord-Jäger von Gerd Müller geworden. In einem Interview mit Bayern-Idol Lothar Matthäus zu dessen 60. Geburtstag (Sonntag) sprach Lewandowski über das Karriere-Ende bei den Bayern und über Erling Braut Haaland (20) vom BVB als Nachfolger. 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Das dachte man sich auch bei SPORT BILD und ließ Fußball-Legende Lothar Matthäus zum 60. Geburtstag (Sonntag) gleich eine ganze Ausgabe gestalten.

Highlight aus unserer Sicht, da absolut neutral, ist das Interview von Lothar Matthäus mit Bayern-Stürmer Robert Lewandowski (32). Der Pole wurde von Matthäus am Mittwoch nicht nur in der Zeitschrift, sondern auch live im TV gelobt. Zudem sprach Matthäus bei Sky das aus, was wohl viele Fußballfans in Deutschland denken. ,,Was will Haaland in München? Für ihn ist dort noch kein Platz, denn er hat mit Robert Lewandowski den weltbesten Stürmer vor sich.” So Matthäus in der Sky-Sendung ,,Der Mittwoch der Champions.”

Ans Aufhören denkt Lewandowski, glaubt man seinem Interview mit Lothar Matthäus in SPORT BILD, nämlich noch lange nicht. ,,Ich kann mir sehr gut vorstellen, meine Karriere bei Bayern zu beenden. Aber dafür ist es noch etwas zu früh.” Das sagte Lewandowski in SPORT BILD. Sein Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft bis zum 30. Juni 2023.

Die Ausstiegsklausel von BVB-Bulle Erling Braut Haaland (20) greift aber schon ein Jahr vorher. Der Norweger könnte dann für einen Fix-Betrag zum FC Bayern München wechseln. Und den Weg gehen, den einst Lewandowski ging. Allerdings wechselte ,,Lewy” 2014 ablösefrei vom BVB zu den Bayern. Eine Entscheidung, die ihm von vielen Dortmunder Fans bis heute als Akt der Illoyalität ausgelegt wird. Aber: So ist nun mal das Geschäft.

Wird nun ausgerechnet Haaland beim FC Bayern als Nachfolger von Lewandowski aufgebaut? Der Pole wiegelt ab. ,,Die Frage wird sein: Wer ist in diesem Moment, wenn ich wirklich irgendwann den FC Bayern verlasse, bereit?” So Lewandowski in SPORT BILD. ,,Es gibt im Moment tolle Stürmer, aber ich kann heute nicht sagen, wer zum Zeitpunkt x mein perfekter Nachfolger wäre.” Zu Haaland bei Bayern sagt Lewandowski: ,,Er ist ein Spieler von Borussia Dortmund und ich kann nichts über seine Pläne sagen.” Sehr diplomatisch. ,,Ich möchte mich an keinen Spekulationen beteiligen, diese Frage stellt sich nicht.” Damit schloss Lewandowski das Thema ,,Haaland bei Bayern” erst mal ab.

,,Ich weiß nur, dass er ein sehr guter Spieler ist.” Apropos Wissen. Lothar Matthäus machte 2014 bei Sky damit auf, dass er wisse, dass Robert Lewandowski am Saisonende vom BVB zum FC Bayern wechselt. Und er lag richtig. Auch unsere Frage von Ligalive im März 2018, wer denn neuer Trainer des FC Bayer wird, beantwortete Lothar richtig. ,,Ein ehemaliger Spieler des FC Bayern.” Stimmte. Es war Niko Kovac…


More in Aktuell