Connect with us

Aktuell

„Absolut falsch“ für FC Liverpool: Thiago von Kritikern vernichtet

Nach seinem Wechsel zum FC Liverpool kommt Thiago immer noch nicht in Fahrt! Kritiker behaupten nun, er sei der “falsche Mann” für die Reds.

Thiago, Liverpool

Als Thiago Alcantara im letzten Sommer zum FC Liverpool wechselte, waren die Erwartungen riesig. Nun wird die Kritik am Edeltechniker immer lauter …

Viele Jahre lang prägte der Spanier das Spiel des FC Bayern München entscheidend mit. Nach seinem langersehnten Transfer an die Anfield Road, liefen seine ersten Monate aber alles andere als geplant ab. Zunächst steckte sich Thiago Ende September mit dem Coronavirus an, dann setzte ihn eine Knieverletzung rund zwei Monate außer Gefecht.

Erst Ende Dezember kehrte der 29-Jährige in den Kader zurück und durfte in den letzten beiden Premier-League-Partien über 90 Minuten mitwirken. Sein Einfluss auf das Spiel war allerdings überschaubar.

Der FC Liverpool erzielte in den letzten drei Partien gegen Newcastle (0:0), Southampton (0:1) und Manchester United (0:0) kein einziges Tor.

Eine unfassbar schlechte Bilanz, bei einem von Jürgen Klopp trainierte Verein, der mit Ausnahmekönnern wie Mohamed Salah und Sadio Mané besetzt ist.

Glaubt man den zahlreichen TV-Experten, soll ausgerechnet Thiago Teil des Problems sein.

 

Hamann: LFC war ohne Thiago schneller

Eigentlich sollte der Spanier in Liverpool für neuen Input sorgen, mache mit seiner Spielweise alles aber nur schlimmer, sagen kritische Stimmen.

„Er macht die Offensive langsam. Seit Thiago da ist, hat sich das Team von Heavy Metal zu Fahrstuhlmusik entwickelt“, urteilte Sportjournalist Adrian Durham bei talkSPORT knallhart. „Großartige Karriere, talentierter Fußballer, aber der absolut falsche Mann für Liverpool“.

Dietmar Hamann schlägt nun in dieselbe Kerbe. „Sie hatten schon Mittelfeldspieler mit weniger Talent, die den Ball trotzdem schneller spielen konnten“, kritisierte der merkte der Sky-Experte. „Thiago liebt Ballbesitz, doch der LFC war am besten, als er schnell gespielt hat.“

Wenigstens Teammanager Jürgen Klopp scheint noch von seinem Wunschtransfer überzeugt zu sein. „Thiago hat großartig gespielt“, lobte der Trainer nach der Nullnummer im Top-Duell gegen Manchester United.
Bereits im Vorfeld des Spiels bezeichnete Klopp den verletzungsbedingt ausgefallenen Mittelfeldmann als „gefühlten Winterneuzugang“.


More in Aktuell