Connect with us

Aktuell

Thomas Müller nach Corona noch in Katar: Wann kehrt der Bayern-Star zurück?

Thomas Müller (31) vom FC Bayern München steckt noch in Katar fest. Wann er nach Corona-Infektion die Rückreise antritt, ist offen.

Thomas Müller Corona Katar

Klub-Weltmeister FC Bayern München ist ohne den positiv auf Corona getesteten Thomas Müller nach Deutschland zurückgereist. Wie es für den Weltmeister weitergeht…

Berichtet die Münchner Abendzeitung (az) am Freitag. Thomas Müller (31) vom FC Bayern weilt nach seinem positiven Corona-Test noch in Katar.

Der 2-mal positiv ausgefallene COVID-19-Test des Weltmeisters von 2014 wurde am Donnerstag vor dem Finale der Klub-WM in Doha gegen Tigres de Monterrey aus Mexiko (1:0) bestätigt.

Thomas Müller reist somit getrennt von den Kollegen des FC Bayern wieder nach München. Mit ihm in Katar verblieb Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Der Bosnier wird Müllers Rückreise nach Deutschland organisieren. Wann diese steigen wird, ist noch offen.

Das hat der deutsche Rekordmeister der az am Freitagvormittag bestätigt. Selbiges berichtet auch die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Thomas Müller nach seinem positiven Corona-Test, Serge Gnabry (Muskelfaserriss) und Jérome Boateng (Trauerfall) werden dem FC Bayern nach der Klub-WM vorerst fehlen.

Nicht bestätigt hat sich die vorzeitige Abreise von Boateng nach dem Tod seiner Ex-Freundin. Thomas Müller wird Katar nach positivem Corona-Test aller Voraussicht nach in einem separaten Flieger verlassen.

Wie das Auswärtige Amt gegenüber der Münchner Abendzeitung mitteilte, bestehen aufgrund der Corona-Pandemie Reise-Beschränkungen. Diese sehen so aus. ,,Bei der Einreise aus Risikogebieten besteht die Pflicht zur digitalen Einreiseanmeldung, eine Testpflicht auf das Coronavirus und abhängig von der Regelung des Bundeslandes eine Quarantänepflicht.”

Thomas Müller nach Corona-Test in Katar! Das Land am Persischen Golf gilt nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) seit dem 15. Juni 2020 als Risikogebiet. Trotzdem war der FC Bayern vor einer Woche in den Golfstaat gereist, der auch die Weltmeisterschaft 2022 ausrichten wird. Das hatte den Münchnern – bei allem Respekt für ihren 6. Titelgewinn im Kalenderjahr 2020 – nicht nur Beifall eingebracht.  


More in Aktuell