Kontaktieren Sie uns

Ligue 1 Tipps

Toulouse – Monaco: Tipp, Prognose und Quote (06/11/2022)

 

Der folgende Artikel handelt über das kommende Spiel der Ligue 1: Toulouse vs Monaco. Wir gehen unsere Toulouse – Monaco Quoten durch, schauen uns die Prognosen der Buchmacher und einige Statistiken der beiden Teams an.

Toulouse – Monaco Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Sieg für Monaco – Quote: 2.05 – 888 Sport

Wird Monaco dieses Duell in der Ferne für sich entscheiden? Die Buchmacher glauben jedenfalls an den französischen Vertreter der Europa League.

Auf 888 Sport wetten

Prognose 2: Remis nach 45 Minuten – Quote: 2.30 – Betano

Allerdings ist man der Meinung, dass diese Partie nach 45 Minuten noch nicht entschieden ist. Stimmen Sie dem zu und tippen Sie auf das Remis nach Halbzeit 1?

Auf Betano wetten

Prognose 3: Wissam Ben Yedder trifft – Quote: 2.20 – Interwetten

Wissam Ben Yedder taucht stets bei den Buchmachern auf, wenn es um Tore beim AS Monaco geht. Glauben Sie, der Angreifer trifft in dieser Partie und sorgt dafür, dass Monaco in der Tabelle nach oben wandern kann?

Auf Interwetten wetten

Toulouse – Monaco Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher 888 Sport sind wie folgt:

  • Toulouse: 3,05
  • Unentschieden: 3,75
  • Monaco: 2,05

Die Quoten könnten sich ändern, checke sie daher, bevor du wettest.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Toulouse gegen Monaco

Toulouse

Der 11. der Liga empfängt den 6.: Schon allein an dieser Statistik lässt sich ablesen, dass Toulouse als Außenseiter in diese Partie gehen wird. Ein Punktgewinn gegen die Monegassen wäre überraschend. Am 28. Oktober verlor man mit 0:3 gegen Lens. Zuvor spielte man gegen Straßburg Unentschieden. Den letzten Sieg holte man am 16. Oktober im Heimspiel gegen Angers (3:2). Rennes, Marseille und Ajaccio sind die nächsten Gegner in der Liga – gerade gegen die beiden ersten Mannschaften dürfte es schwierig werden.

Monaco

Am 30. Oktober konnte Monaco mit 2:0 gegen Angers gewinnen. Gegen Marseille, Auxerre und Stade Brest wird man dann in den kommenden Tagen und Wochen antreten. In der Europa League sind die sechs Gruppenspiele passé. 13 Spiele in der Liga absolvierte man bis jetzt. Sieben konnten davon gewonnen werden, drei endete mit einem Remis und drei wurden verloren. Mit drei Punkten in Toulouse könnte sich Monaco theoretisch auf Tabellenplatz 4 verbessern.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Toulouse und Monaco:

Voraussichtliche Aufstellung Toulouse:

  • Torwart: Dupé
  • Abwehr: Sylla, Diarra, Rouault, Desler
  • Mittelfeld: van den Boomen, Spierings, Dejaegere
  • Sturm: Chaibi, Dallinga, Aboukhlal
  • Trainer: Philippe Montanier

Voraussichtliche Aufstellung Monaco:

  • Torwart: Nübel
  • Abwehr: Disasi, Maripán, Sarr
  • Mittelfeld: Akliouche, Fofana, Matazo, Jakobs
  • Sturm: Minamino, Embolo, Ben Yedder
  • Trainer: Philippe Clement

Wo ist das Spiel Toulouse gegen Monaco anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am Sonntag, den 6. November um 15:00 Uhr MEZ im Stadium Municipal.
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, kannst du es u. A. entweder im Live-Stream eines Online Buchmachers oder via DAZN tun.

Weitere Infos zum Spiel

Prognose: Sollte Monaco das eigene Potenzial auf den Rasen bringen können, dann wird man die drei Punkte in und gegen Toulouse holen und ggf. weiter in der Tabelle nach vorne kommen. Die Prognose lautet 2:0 pro Monaco.

Aktuelle Form: Zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage erspielte sich Toulouse im Zuge der letzten fünf Ligaspiele. Etwas besser lief es hingegen bei Monaco: der Klub konnte drei Spiele gewinnen, spielte einmal Remis, musste eine Niederlage hinnehmen. Ob der Heimvorteil für Toulouse nun ausreicht, um an diesem Tag über sich hinaus zu wachsen? Nur dann hat man gegen die Monegassen eine Chance, sofern diese ihr eigentliches Potenzial auf den Rasen bringen.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…