Transfers: Irrer Plan des FC Barcelona – So will man Lionel Messi halten!


Juli Lopez ist der ,,Schattenmann” beim FC Barcelona. Im Falle einer erfolgreichen Präsidentschaftswahl von Victor Font könnte er der Manager sein, der Lionel Messi (33) bei ,,Barca” hält. Er hat einen irren Plan. Spielt Barcelona bald mit Methusalix-Sturm? 

Mitten in der Corona-Pandemie überbieten sich der FC Barcelona und Manchester City in Sachen Transfers mit irren Planspielen. Die jüngste Idee kommt vom FC Barcelona: Ein Transfer von Lionel Messi (33), der Galionsfigur von ,,Mes que un Club”, soll unbedingt verhindert werden.

Wie das gehen soll, hat Juli Lopez, der designierte Manager von ,,Barca”, nun in einem Interview erklärt. Sollte Victor Font die mit Spannung erwartete Präsidentschaftswahl beim katalanischen Riesen gewinnen, wäre Lopez Favorit auf das Amt des technischen Direktors. Für Lopez ist es ,,oberstes Ziel”, Lionel Messi von einem Transfer vom FC Barcelona nach England oder zu PSG abzuhalten.

,,Es ist wichtig, Messi davon zu überzeugen, dass Barcelona ein solides sportliches Projekt ist.” So wirbt Lopez in der Zeitung Marca (Freitag) um Messis Verbleib. Der Argentinier hatte im Spätsommer 2020 gekränkt und nach einer titellosen Saison seinen Abschied angekündigt. Dass Messi den finanziell schwerst angeschlagenen FC Barcelona nicht vor Vertragsende verließ, verdankte man einer Formalie. Er hatte schlichtweg zu spät gekündigt. 2021 wäre Messi ablösefrei weg.

,,Als erstes muss sicher gestellt werden, dass Messi sich mit diesem Team mittel- und langfristig wohlfühlt.” Das glaubt Juli Lopez. Derweil haben bereits Manchester City und PSG Interesse an Messi angemeldet.

Ein Argument, um den Transfer von Lionel Messi von Barcelona zu Man. City oder PSG zu verhindern, nennt Lopez. Er glaubt, dass sein Nationalmannschaftskollege Sergio Agüero (32) Messi überzeugen könnte. Der argentinische Stürmer von Manchester City steht beim Premier-League-Tabellenführer im Sommer 2021 ebenfalls vor dem Abschied. Dem Vernehmen nach soll Agüro bei City von Erling Braut Haaland (20) vom BVB ersetzt werden.

,,Sergio Agüero könnte Messi überzeugen, absolut”, ist Lopez sicher. ,,Barcelona braucht einen weiteren Torjäger.” Wieviel Sinn ein ablösefreier Transfer des dann 33-jährigen Agüero macht, bleibt dahingestellt. Im Spätsommer 2020 trennte sich ,,Barca” erst vom 33-jährigen Luis Suárez (jetzt Atlético Madrid).

,,Aber Agüero würde nicht unterschreiben, wenn Messi nicht bleibt.” Das weiß auch Lopez.  ,,Wir spreechen über einen Top-Stürmer, der weiter auf hohem Niveau spielen will”. So äußerte sich der Barca-Schattenmann über Agüero. Immerhin wolle Agüero mit Argentinien 2022 noch die WM in Katar spielen. ,,Er würde dem Klub einen massiven Schub geben und in Barcelona eine große Rolle spielen”.

Sergio Agüero - Spielerprofil und Leistungsdaten

Lionel Messi FC Barcelona Transfers
Lionel Messi und Sergio Agüero kennen sich bestens aus der argentinischen Nationalmannschaft. 2018 war für sie bei der WM 2018 in Russland früh Schluss. Foto: Imago Images / Contrast

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Messi, Barca
Gehalts-Irrsinn! Lionel Messi ruiniert den FC Barcelona
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Isak, Sociedad
Geht der BVB leer aus? ManCity mit Interesse an Alexander Isak
Lionel Messi PSG
Lionel Messi beim Aufwärmen im Pariser Prinzenparkstadion vor dem Champions-League-Achtelfinale des FC Barcelona bei PSG (0:4) am 14. Februar 2017. Foto: Imago Images / PanoramiC

Ligalivenet Premium-Dienste

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.