Connect with us

Aktuell

Boateng zum FC Barcelona: Dieser Transfer ist ein Hit

Kevin-Prince Boateng (31) wechselt vom italienischen Serie-A-Klub US Sassuolo zum FC Barcelona. Der frühere Bundesligaprofi, u. a. bei Hertha BSC, Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt aktiv, ist wieder einmal für eine ganz große Überraschung gut – und hat gleich einen guten Spruch mitgebracht.

Sein „Bruder, ich schlag die Ball lang“ vorm Pokalfinale gegen den FC Bayern München ist schon längst in den allgemeinen Sprachgebrauch der Fans von Eintracht Frankfurt eingegangen. Die fleißige Merchandising-Abteilung der SGE hat sogar ein T-Shirt mit dem Spruch drucken lassen.

Kevin-Prince Boateng (31), Antreiber bei Eintracht Frankfurt auf dem Weg zum Pokalsieg und zum 1. Titel seit 1988, hat mit diesem Kult-Spruch für ein neues „Lebbe gehd weider“ in Frankfurt gesorgt. Dass er danach zum italienischen No-Name-Klub US Sassuolo weiterzieht, nehmen ihm die Fans in Hessen nicht übel. Sein Kumpel Ante Rebic („Bruder, schlag die Ball lang“) ist ja geblieben…

So richtig überzeugt scheint der Prince von Sassuolo nicht gewesen zu sein – trotz seiner 6 Tor-Beteiligungen (4 Treffer) in 13 Serie-A-Spielen! Dass er jederzeit für eine Wendung gut ist, beweist er jetzt mit dem Wechsel zum FC Barcelona.Boateng zu Barca – Das ist eine Meldung, die ähnlich verblüfft wie der Pokalsieg von Eintracht Frankfurt gegen den FC Bayern München (3:1) am 19. Mai 2018.

Aber: Seit Montagabend ist sie amtlich. Boateng wechselt für 2 Mio. auf Leihbasis zu Barca und wird damit der 10. Deutsche beim FC Barcelona.

Der gebürtige Berliner weiß genau, wie es geht. Noch bevor am Dienstag (13 Uhr) die Pressekonferenz – Barca bestätigt den Deal am Montagabend, 21 Uhr – anlässlich seiner Präsentation steigt, haut er einen Spruch raus, der sich hinter „Bruder, ich schlag die Ball lang“ nicht verstecken muss.Boateng, der an seinem Hals eine Krone in Anlehnung an Real Madrid und seinen zweiten Vornamen tätowiert hat, sagte weiter: „Fragt mich nicht nach Real, ich denke nur an Barça und hoffe, ein Tor im Clásico im Bernabeu zu erzielen.“

Der spanische Tabellenführer wird die insgesamt 11. Profi-Station für Boateng. Sassuolo hat die Chance, bei einer dauerhaften Verpflichtung Boatengs durch die Katalanen, noch einmal zusätzliche 8 Mio. Euro zu scheffeln.

Kevin-Prince Boateng – holt er mit Barca die Meisterschaft in „La Liga“, wäre das in 14 Profi-Jahren sein 2., nationaler Meistertitel. In Diensten des AC Mailand hat er 2011 den „Scudetto“ gewonnen.

Der Großneffe von Fußball-Legende Helmut Rahn hat mit der Auswahl Ghanas („Black Stars“) 2010 und 2014 an der Weltmeisterschaft teilgenommen. In seiner wechselhaften Karriere spielt der Prince, Halbbruder von Weltmeister Jerome Boateng (30) u. a. für Tottenham Hotspur, den FC Portsmouth, Borussia Dortmund, Milan, den FC Genua, den FC Schalke 04, UD Las Palmas und die Frankfurter Eintracht. Zwischendurch, zwischen dem 8. Dezember 2015 und dem 4. Januar 2016 ist Boateng sogar vereinslos. „Barcelona ist für mich eine einmalige Chance“, sagt der Offensiv-Allrounder, der in dieser Saison neben Bayerns Fußball-Krieger Arturo Vidal (31) der 2. Neuzugang des FC Barcelona aus der Bundesliga ist.


More in Aktuell