Connect with us

Aktuell

Doch kein Transfer in die Bundesliga? Manchester United will Haaland sofort!

Mit 16 machte Ole Gunnar Solskjaer den Stürmer Erling Braut Haaland bei Molde FK zum Profi, jetzt will er seinen norwegischen Musterschüler offenbar im Januar 2020 zu Manchester United holen. Es gibt Anzeichen dafür, dass die Bundesligisten RB Leipzig und BVB bei Haaland aus dem Rennen sind…

Ole Gunnar Solskjaer BVB RB Leipzig

Die Austria Presse Agentur (APA) vergibt seit 1984 die Auszeichnung für Österreichs ,,Fußballer des Jahres”. Dieses Mal sichert sich RB Salzburgs Festspielstürmer Erling Braut Haaland (19) diesen Titel. Der junge Norweger ist erst der 7. Nicht-Österreicher, der die Trophäe holen kann.

28 Tore in 22 Pflichtspielen sind für die Jury der APA ein Haupt-Argument, Haaland zum ,,Fußballer des Jahres” zu küren. Von den 12 stimmberechtigten Trainern erhält der erst seit Januar 2019 für Salzburg stürmende Youngster 27 Punkte und lässt damit die beiden DFL-Bundesliga-Spieler Marcel Sabitzer (15 Punkte) von RB Leipzig und David Alaba (11) vom FC Bayern weit hinter sich.

Der RBS-Stürmer ist damit der jüngste Preisträger aller Zeiten bei ,,Österreichs Fußballer des Jahres”. Erstmals seit 2009 wird somit wieder ein ausländischer Spieler zu Österreichs ,,Fußballer des Jahres” gekürt. Weitere Nicht-Österreicher, die diesen Titel holen, sind der Argentinier Nestor Gorosito (1991), der Pole Radoslaw Gilewicz (2000), der Slowake Vladimir Janocko (2002), der Kroate Mario Bazina (2005) und die beiden Deutschen Steffen Hofmann (2004 und 2009) und Bayern-Legende Alexander Zickler (2006, RB Salzburg).

Warum erzählen wir Ihnen das alles? Weil es vermutlich die einzige Auszeichnung von Erling Braut Haaland in dieser Rubrik sein wird. Der Stürmer steht vor dem Abflug – und zwar schon im Januar.Wie die britische Zeitung Daily Mail am Donnerstag berichtet, will der englische Rekordmeister Manchester United Haaland schon im Januar verpflichten.

Damit wäre ein Transfer in die Bundesliga, die Haaland selbst noch vor etwas weniger als 2 Wochen als ,,ideales Sprungbrett” genannt hat, vom Tisch. Um die Dienste des RBS-Stürmers buhlen Borussia Dortmund und RB Leipzig, Haaland und sein schillernder Berater Carmine ,,Mino” Raiola haben beide Bundesligisten in der vergangenen Woche besucht.

Ein PR-Besuch, um den das Gehalt – Haalands Ablösesumme ist per Klausel auf kolportierte 20 Mio. Euro festgeschrieben – in die Höhe zu treiben?

United-Coach Ole Gunnar Solskjaer (46) hat nun bestätigt, dass die ,,Red Devils” an einer Verpflichtung von Haaland interessiert sind.,,Erling hat eine großartige Entwicklung genommen”, sagt Solskjaer über seinen ehemaligen Schützling bei Molde FK.

Bei dem norwegischen Erstligisten hat Solskjaer selbst 1994 bis 1996 seine ersten Karriere-Schritte gemacht, ehe ihn Uniteds Trainerfuchs Alex Ferguson – damals noch ohne Sir – nach Manchester Holt. Als Trainer betreut er den Klub von 2015 bis 2018, ehe ihn der Ruf von Manchester United erreicht. Am 1. Februar 2017 verpflichtet Molde den blutjungen Haaland, der im Alter von nur 16 Jahren am 26. April 2017 sein Pflichtspieldebüt gibt.

,,Er ist ein Spieler, den ich mag”, sagt Solskjaer bei Viasport, ,,er muss sich weiterentwickeln – egal, bei welchem Verein”.

Viel mehr lässt sich der ,,Killer mit dem Babyface”, der 1999 das Siegtor für United im Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München (2:1) erzielt hat, nicht entlocken. ,,Ich muss nicht so viel über ihn sprechen”, so Solskjaer weiter, ,,aber als Team suchen wir immer nach Spielern, die unsere Spieler optimal ergänzen und wir werden sehen, was dabei herauskommt.”


More in Aktuell