Geldprobleme? Fußballstar Ronaldinho gibt Comeback mit 39!


Ronaldinho mit Brasilien im WM-Finale 2002 gegen Deutschland und Christoph Metzelder in Yokohama
Ronaldinho mit Brasilien im WM-Finale 2002 gegen Deutschland und Christoph Metzelder in Yokohama. (Photo by Andreas Rentz/Bongarts/Getty Images)

Er ist wieder da! Weltfußballer Ronaldinho (39) wird im Oktober noch einmal ein Comeback geben.

Der Weltmeister von 2002 wird sich dem kolumbianischen Erstligisten Independiente Santa Fe anschließen. Das hat der Klub am Mittwoch mitgeteilt. Der Gegner steht noch nicht fest.

,,Du trägst Rot und Weiß, eine Ehre für den Rekord-Meister“, heißt es dazu im offiziellen Twitter-Kanal der Kolumbianer. Es ist die Rückkehr einer Fußball-Legende, die in den letzten Jahren arg gelitten hat.

Ronaldinhos Image ist spätestens seit 2018 ramponiert, seit er nach seinem x-ten Karriere-Ende angekündigt hat, für die rechts gerichtete Partei Partido Republicano Brasileiro politisch aktiv zu werden. Das kommt nicht bei jedem Samba-Fan gut an.

Ronaldinho (m.) mit der brasilianischen ,,Selecao" bei der WM 2006 in Dortmund. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Die Ronaldinho-Show gibt es zum Schleuderpreis

So sieht Ronaldinho inzwischen aus. Hier gibt er den Champions-League-Botschafter in Mexiko City.
So sieht Ronaldinho inzwischen aus. Hier gibt er den Champions-League-Botschafter in Mexiko City. (Photo by Hector Vivas/Getty Images)
In Fußball-Kontexten hat man Ronaldinho, bürgerlich Ronaldo de Assis Moreira oder auch Ronaldinho Gaucho, zuletzt bei Charity-Events, Prominentenspielen und als Champions-League-Botschafter einer niederländischen Brauerei gesehen.

Wie das Portal givemesport.com berichtet, soll Ronaldinho im Oktober für den erfolgreichsten Klub Kolumbiens auflaufen. ,,Es ist jedoch nicht klar“, heißt es dort, ,,ob Ronaldinhos Comeback eine einmalige Sache ist.“

Wer Ronaldinho sehen will, ist laut The Sun mit gerade mal 35 Euro in der höchsten Preiskategorie dabei. Die günstigsten Karten bei Independiente kosten gar nur 9 Euro. Eine Legende zum Schnäppchenpreis.

Ronaldinho hat seine Karriere eigentlich 2015 bei Fluminense Rio de Janeiro und nach nur 7 Einsätzen beendet. Der Weltfußballer der Jahre 2004 und 2005 wird vor der Heim-WM 2014 von Brasiliens Nationalcoach Luiz Felipe Scolari nicht mehr berücksichtigt. Größter Erfolg Ronaldinhos im Trikot der ,,Selecao“ ist der Gewinn der Weltmeisterschaft 2002 in Japan gegen Deutschland (2:0).

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Patschinski jubelt im Trikot von Trier. Foto: Getty Images

Ronaldinho: Sein Absturz begann mit Guardiolas Ankunft...

Ronaldinho bei der Rückkehr nach Camp Nou mit dem AC Mailand, 2010.
Ronaldinho bei der Rückkehr nach Camp Nou mit dem AC Mailand, 2010. (Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Ronaldinhos langsamer Abstieg wird mit dem Abgang vom FC Barcelona eingeleitet, mit dem er 2006 in Paris, seiner ehemaligen Wahl-Heimat bei PSG, die Champions League gewonnen hat.

Der neue ,,Barca“-Coach Pep Guardiola, 2008 als Nachfolger des Holländers Frank Rijkaard ins Amt gekommen, sortiert den Brasilianer sofort aus.

In der viel beachteten Guardiola-Biografie von Guillem Balagué kommt Ronaldinho Gaucho folglich nicht gut weg. ,,Ronaldinho war aus der Mannschaftsaufstellung verschwunden und saß in dieser Phase nicht einmal mehr auf der Bank“, schreibt Balagué, ,,er machte sein letztes Spiel für Barcelona bei einer 1:2-Niederlage gegen Villarreal 2 Monate vor dem Ende der 2. titellosen Saison hintereinander. Als Grund für sein Fehlen wurde eine reihe suspekter Verletzungen angegeben. Aber zu jener Zeit war er eher Stammgast im Bikini Club  als im Camp Nou.“

Ronaldinho, der in Europa auch für Paris Saint-Germain (2001-2003) und den AC Mailand (2008 bis 2011) aktiv war, hat zuletzt zudem mit finanziellen Problemen für Aufsehen gesorgt. Es geht u. a. um unbezahlte Steuerschulden. Diese Geldsorgen sind offenbar so gravierend geworden, dass ihm sogar der Reisepass abgenommen wird.

Ligalive-Infografik: Ronaldinhos letzte Saison beim FC Barcelona, La Liga 2007/2008

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Ronaldinhos letzte Saison beim AC Mailand, Serie A 2009/2010

Ligalive TV: Neymar: Darum ist Ronaldinho ein Vorbild