Connect with us

Aktuell

Upamecano-Transfer zum FC Bayern? Vor Spitzenspiel gegen BVB verrät Leipzig-Manager Details

Bundesliga: Steht Dayot Upamecano von RB Leipzig vor einem Transfer zum FC Bayern München? Das könnte teuer werden.

Upamecano Transfer Bayern

Der FC Bayern München braucht trotz Triple einen Umbau. Vor allem in der Abwehr. Beim 2:3 in Mönchengladbach (Ligalive.net berichtete) kassierten die Bayern die Gegentore 22 bis 24. Damit liegt der Rekordmeister in Sachen Defensivleistung weit hinter den Spitzen-Konkurrenten Leipzig, Leverkusen und Borussia Dortmund. Ein Transfer, der bei Bayern München immer wieder ins Gespräch gebracht wird, ist der Wechsel von Dayot Upamecano.

Der bullige Franzose von RB Leipzig könnte in der ohnehin französischsprachigen Abwehr helfen. Weltmeister Benjamin Pavard ist im Formtief. David Alaba wird die Bayern am Saisonende wohl verlassen. Der 22-jährige Dayot Upamecano hat bei RB Leipzig im Juli 2020 verlängert. Sein Vertrag bei RBL läuft bis 2023.
Nach Informationen von Sky soll Upamecano eine Ausstiegsklausel in seinem Arbeitspapier haben. Diese würde es ihm im Sommer ermöglichen, die „Roten Bullen“ zu verlassen. RBL-Manager Markus Krösche wollte sich am Freitag auf Anfrage des Münchner Pay-TV-Senders nicht äußern.

„Dayot war bereits im Sommer eine heiße Personalie. Letztendlich sind wir aber froh, dass wir mit ihm langfristig verlängern konnten.” Das sagte Krösche bei Sky. Der Leipzig-Macher weiter: Er kann sich bei uns in Ruhe entwickeln und bekommt seine Spielzeit. Er hat sich ganz klar zu uns bekannt.

Die Rolle von Dayot Upamecano weiß man in Leipzig zu schätzen. ,,Er ist ein herausragender Spieler und Typ und extrem wichtig für unsere Mannschaft.” Das ist für Krösche unbestritten. In Sachen Transfer, Bayern München und Upamecano weiß der Manager aber auch Bescheid. ,,Es ist klar, dass solche Spieler Begehrlichkeiten entwickeln. (…) Wenn man sich die letzten Monate anschaut, er hat die richtige Entscheidung getroffen.”

Dayot Upamecano kommt bei RB Leipzig laut Transfermarkt.de auf einen Marktwert von 60 Mio. Euro.


More in Aktuell