Connect with us

Aktuell

Corona und kein Ende: Bayern-Star Corentin Tolisso verstößt gegen Auflagen!

Ein Video von einer Tätowierung bei Corentin Tolisso mitten in der Corona-Pandemie sorgt für Wirbel beim FC Bayern.

Tolisso, Bayern, Corona

Der FC Bayern München muss vor dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am Samstag weitere Corona-Schlagzeilen hinnehmen. Mit Corentin Tolisso verstieß ein Bayern-Profi offenbar gegen die Corona-Bestimmungen. Das könnte Folgen haben…

Corentin Tolisso (26) beim FC Bayern und die Frage: Wie nutze ich die Corona-Pause sinnvoll? Der französische Offensivspieler von Bayern München hat gegen die Corona-Auflagen verstoßen. So steht es jedenfalls im Corinther Brief… ähm… in der BILD-Zeitung.

Was war passiert? Der derzeit nicht für den Bayern-Kader abgestellte Corentin Tolisso laboriert offiziell an muskulären Problemen. Er fehlte dem FC Bayern zuletzt auch beim 4:0 (1:0)-Auswärtserfolg auf Schalke. Dies spielfreie Zeit hat der Franzose scheinbar kreativ genutzt…

Tolisso ließ sich laut BILD-Zeitung (Samstag) ein neues Tattoo stechen. Der Tätowierer Cristian Marin postete bereits am Freitag ein Video von der Aktion.

Er stach dem Weltmeister von 2018 dabei ohne Maske ein neues Tattoo am rechten Arm. Tolisso schaute gleichzeitig auf dem Tablet Fußball. Gut, dass man auch beim Tätowierer den Job im Auge hat. Am Freitagabend soll Marin das Video wieder aus seiner Online-Story gelöscht haben.

Aber: Das Internet vergisst nicht. Bayern-Profi Corentin Tolisso hat gegen die Corona-Regeln verstoßen. Er muss wohl mit Sanktionen von Vereinsseite rechnen. Denn: Tattoo-Studios sind wegen Corona seit Monaten geschlossen. Der FC Bayern hat sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

Dafür aber zu neuen Corona-Fällen im Team. Leon Goretzka und Javi Martinez werden am Samstag gegen Hoffenheim nicht im Kader stehen. Sie wurden positiv auf COVID19 getestet. Wann sie wieder zum Bayern-Kader von Hansi Flick gehören, ist noch unsicher. ,,Beide werden erst mal ausfallen”, erklärte Flick auf der Spieltag-Pressekonferenz am Freitag in München.


More in Aktuell