Connect with us

Aktuell

FC Bayern: Was wird aus Douglas Costa?

Douglas Costa konnte sich als Leihspieler beim FC Bayern München bisher nicht durchsetzen. Wie geht es für ihn weiter?

Douglas Costa, FC Bayern

Über Douglas Costa wurde während des Winter-Transferfensters viel spekuliert. Zu einem Abschied, sechs Monate vor Ende seines Leihvertrags beim FC Bayern München, kam es aber nicht …

Doch eine langfristige Zukunft scheint Costa an der Säbener Straße dennoch nicht zu haben.

Vorerst muss der FC Bayern aber ohnehin auf seinen Flügelstürmer verzichten. Wie der Rekordmeister mitteilte, zog sich der Leihspieler von Juventus Turin einen Haarriss im Mittelfußknochen zu.

Neben dem 3:3-Remis gegen Arminia Bielefeld wird Costa auch „die kommenden Spiele“ verpassen. Die genaue Ausfalldauer ist nicht bekannt.

Doch wie geht es danach mit dem 30-Jährigen weiter?
Der FC Bayern steht vor einem großen Umbruch in der Defensive. Neben dem Abschied von Abwehrchef David Alaba und den Neuverpflichtungen von Dayot Upamecano sowie voraussichtlich Omar Richards, deuten sich auch in der Offensive Veränderungen an.

Während Eric Maxim Choupo-Moting ein neuer Vertrag winkt, wird Costa München wahrscheinlich wieder verlassen. Nach Informationen des Kicker, zeichnet sich bei dem Außenstürmer „keine Verlängerung des einjährigen Engagements“ ab. Der Brasilianer ist nach seiner Rückkehr zu Bayern noch immer auf Formsuche und stellt keinen Mehrwert dar.

 

Costa verließ FC Bayern trotz Interessenten nicht

Als ein Transfer im Januar noch möglich gewesen wäre, stand eine vorzeitige Beendigung des mit Juventus Turin geschlossenen Leihgeschäfts im Raum. Der AC Mailand und Fenerbahce Istanbul sollen sich nach den Möglichkeiten eines Wechsels erkundigt haben.

„Wir hatten keinen Kontakt zu Milan, zumindest ist mir das nicht bekannt. Wir wollten an dem Kader, so wie er jetzt ist, nichts mehr verändern“, kommentiere Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge die Spekulationen bei Sky.

Der FC Bayern ist mit Serge Gnabry, Leroy Sané, Kingsley Coman und Jamal Musiala auf dem Flügel hervorragend besetzt.
Daher kommt Costa bisher nur auf 300 Spielminuten in der Bundesliga und wurde auch in der Champions League von Hansi Flick nur selten eingesetzt.


More in Aktuell