Kontaktieren Sie uns
Demir, Rapid Wien

Aktuell

BVB vs. Bayern: Rapid-Juwel Demir im Fokus europäischer Top-Klubs

Borussia Dortmund hat, wie zahlreiche weitere Top-Klubs, ein Auge auf Rapid Wiens Supertalent Yusuf Demir geworfen …

Borussia Dortmund soll an einem der größten Talente Österreichs interessiert sein. Die Rede ist von Yusuf Demir …

Teenager Yusuf Demir von Rapid Wien hat durch sein großes Talent das Interesse zahlreicher Top-Klubs geweckt. Eine österreichische Bundesliga-Ikone sieht Borussia Dortmund im Transfer-Rennen auf einer guten Position.

Das Portal Fussballtransfers.com will schon im Sommer 2020 aus eigenen Quellen erfahren haben, dass sich der BVB mit Demir beschäftigt.
ESPN zog später nach und brachte neben den Schwarz-Gelben noch zahlreiche andere internationale Top-Klubs ins Spiel. Begehrlichkeiten weckte der offensive Mittelfeldspieler damals wohl auch beim FC Bayern und Barcelona sowie den Manchester-Klubs United und City. Die Rede war sogar von einem Wettbieten um den 17-Jährigen, dessen Vertrag bei Rapid Wien im Sommer 2022 ausläuft.

Die Bild-Zeitung bestätigt nun die Dortmunder Bemühungen um Demir. Der frühere Köln-Profi Toni Polster könnte sich einen Wechsel seines Landsmannes ins Ruhrgebiet durchaus vorstellen. „Natürlich werden sich einige Klubs um Demir bemühen. Aber für Borussia könnte natürlich sprechen, dass der Verein nachhaltig bewiesen hat, dass er mit Talenten umgehen kann“, analysierte Polster in dem Boulevard-Blatt.

 

Demir „bringt alle Anlagen mit, um durchzustarten“

Trotz seines jungen Alters habe Demir gezeigt, „welch unglaubliches Potenzial in ihm schlummert“, zeigte sich der 57-Jährige begeistert. „Ich habe selten einen gesehen, der den Ball enger am Fuß führt und die Bälle so gut verteilt. Er bringt alle Anlagen mit, um richtig durchzustarten“, fasste er das Potenzial der österreichischen Nachwuchshoffnung zusammen.

Und auch die Zahlen sprechen für Demir. Wettbewerbsübergreifend absolvierte der 17-Jährige in der laufenden Saison 24 Spiele und steuerte sechs Tore sowie zwei Vorlagen bei. Die Scouts des BVB seien angetan von den technischen Fertigkeiten und der Dribbelstärke des U17-Nationalspielers Österreichs, heißt es.

Den Stuttgarter Nachrichten zufolge soll mittlerweile auf der VfB ein Auge auf Österreichs Zukunftshoffnung geworfen haben.


Mehr in Aktuell