Kontaktieren Sie uns
Paul Pogba Mino Raiola

Aktuell

Transfers: Was lief beim Haaland-Deal zwischen dem BVB und Raiola?

Star-Berater Carmine ,,Mino” Raiola (52) hat wieder einmal alles richtig gemacht. Der Strippenzieher fädelte den Deal zwischen Sturm-Juwel Erling Braut Haaland (19) und Borussia Dortmund ein – und verzichtet großmütig auf eine Provision. Das aber zugunsten einer anderen und wohl noch lukrativen Vereinbarung mit dem BVB….

Borussia Dortmund hat ihn, den Transfer-Hotspot 2019! Erling Braut Haaland (19) wechselt zum BVB in die Bundesliga.

Dass dieser Coup am 29. Dezember 2019 und kurz vor Jahres-Abschluss vermeldet werden kann, hat man in Dortmund offenbar auch dem guten Draht zum wichtigsten Strippenzieher der Berater-Branche zu verdanken: Carmine ,,Mino” Raiola (52).

Der aus Italien stammende und in den Niederlanden aufgewachsene Agent des jungen Norwegers, den die Wiener Zeitung Die Presse in ihrer Ausgabe vom 6. Dezember 2019 als ,,Albtraum aller Klubkassiere” tituliert, soll dem Vernehmen nach auf eine üppige Provision verzichtet haben.

Das berichtet die britische Tageszeitung Daily Mail.Sowohl Raiola als auch Haalands Vater, der ehemalige Premier-League-Profi Alf Inge Haaland, sollen von Borussia Dortmund ,,drastische Zugeständnisse” erhalten haben.

Wie der Daily Mail am Freitag schreibt, steht eine Beteiligung von Alf Inge Haaland, der seine Karriere 2001 im Anschluss an ein absichtliches Foul von Manchester-United-Rabauke Roy Keane beenden muss, und von Raiola bei einem Weiterverkauf des Stürmers – derzeitiger Marktwert: 45 Mio. Euro – im Raum.

Erling Braut Haaland von RB Salzburg, von halb Fußball-Europa gejagt, hat am Sonntag bei Borussia Dortmund einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag unterschrieben. Seine Dienste lassen sich die Westfalen 20 Mi0. Euro festgeschriebene Ablöse kosten – zuzüglich einer anfangs kolportierten Provision in Höhe von 15 Mio. Euro für den Star-Berater Raiola.

,,Dies würde auch erklären”, schreibt das Portal Fußballtransfers.com am Montag, ,,dass die Provisiion für Raiola mit 3 Mio. Euro deutlich geringer ausgefallen ist als zunächst erwartet.”Dass Raiola, dem neben Erling Braut Haaland mit Zlatan Ibrahimovic (jetzt wieder AC Mailand), dem Ex-Dortmunder Heinrich Mkhitaryan (aktuell vom FC Arsenal an AS Rom verliehen), Romelu Lukaku (Inter Mailand) oder Paul Pogba (Manchester United) eine Reihe an Stars vertrauen, dazu bereit war, ist denkbar. Auch, wenn das natürlich nicht aus christlich-italienischer Nächstenliebe geschehen ist…

Es ist lediglich Teil seines Plans, um mit Haaland noch mehr Geld zu scheffeln. ,,Der Italiener, 52, ist für sein Verhandlungsgeschick berüchtigt”, beschreibt ihn Die Presse, ,,er wickelt die Transfers der Stars ab, entsprechend hoch ist sein Honorar. 20 Prozent werden kolportiert.”

Dass Manchester United die Klausel, die sich Raiola und Haaland Senior nun offenbar von Borussia Dortmund haben zusichern lassen, abgelehnt hat, wird in England von den Kommentatoren begrüßt. ,,Manchester United sollte Applaus dafür erhalten, dass man sich den finanziellen Forderungen von Haalands Repräsentanten nicht gebeugt hat”, schreibt Craig Hope am Montag in einer Kolumne im Daily Mail, ,,hoffentlich setzen noch mehr Klubs ein Zeichen, anstatt sich von den Beratern melken zu lassen.”

Ob der mögliche Transfer von Erling Braut Haaland zu Manchester United und seinem ehemaligen Coach bei Molde FK, Ole Gunnar Solskjaer (46) letztlich an dieser Vereinbarung gescheitert ist, bleibt im Unklaren. Sicher ist nur: Das Verhältnis zwischen Borussia Dortmund und Raiola, ,,der auf den ersten Blick and en französischen Clown Coluche erinnert” (Die Presse), als unbelastet gilt. Trotz oder gerade wegen des nicht unumstrittenen Transfers von BVB-Regisseur Mkhitaryan 2016 zu Manchester United.


Mehr in Aktuell