Transfers: Schalke 04 im Nostalgie-Fieber – Kommt auch Rafinha zurück?


Der FC Schalke 04 – Wachgeküsst durch das 4:0 gegen 1899 Hoffenheim. Neu beseelt durch ,,The Kol”, Rückkehrer Sead Kolasinac. Er soll nicht der einzige Transfer auf Schalke bleiben. Der abstiegsbedrohte Bundesligist arbeitet weiter an 2 Nostalgie-Transfers. Neben ,,Hunter” Klaas-Jan Huntelaar (37, Ajax Amsterdam) soll auch Rafinha (35) das Schiff aus Piräus nach Gelsenkirchen nehmen…

Schalke und seine Transfers – jetzt soll auch Rafinha (35) zurückkehren! Das berichtet BILD am Freitag. Alle wollen Schalke helfen. Aber: Können Schalke auch alle helfen?

Ja und Nein! Sead Kolasinac, ,,The Kol”, hat Schalke beim historischen 4:0 gegen 1899 Hoffenheim neues Leben eingehaucht. Mit diesem Sieg verhinderte ,,Königsblau” den historischen Negativ-Rekord in der Bundesliga. Mit 31 Spielen ohne Sieg, aufgestellt von Tasmania Berlin 1965/66.

Am Montag weilte S04-Sportvorstand Jochen Schneider in Amsterdam. Die nächste Rückkehr wurde avisiert. Klaas-Jan Huntelaar (37) soll von Ajax Amsterdam zurück an den Schalker Markt. Auch der niederländische Mittelstürmer würde Schalke helfen (Ligalive.net berichtete).

Mit den Spekulationen um Rafinha (35) reitet Schalke endgültig in Sachen Transfers auf der Nostalgie-Welle. Nach Informationen von BILD soll der Brasilianer, der von 2005 bis 2010 schon einmal auf Schalke spielte zurückgeholt werden.

Woher diese Information kommt, wissen wir nicht. Wir haben dennoch nachgehakt. Das mit Rafinha ist raffiniert. Der Pay-TV-Sender Sky, gut informiert in Sachen Transfers, hat das Gerücht um Schalke und Rafinha als ,,kalt” eingestuft. Das war um Freitag, kurz nach 16 Uhr.

Márcio Rafael Ferreira de Souza, genannt Rafinha (Weltkarriere unter bürgerlichem Namen nicht möglich), erlebte seine größten Erfolge nicht auf Schalke. Sein Wechsel zum FC Bayern München (2010) machte den Rechtsverteidiger zum Titelsammler. Mit dem FC Bayern wurde Rafinha 7-mal deutscher Meister (zuletzt 2019) und 4-mal DFB-Pokalsieger. 2013 triumphierte der Ex-Schalker mit den Bayern im Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund.

Der Abwehr-Veteran steht seit 2020 beim griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus unter Vertrag. Dass Rafinha für einen Transfer zum FC Schalke 04 das Schiff von Piräus aus nehmen wird, ist möglich. Aber nicht wahrscheinlich. Zwar wäre dank Ausstiegsklausel ein ablösefreier Wechsel möglich. Auch in dieser Transferperiode. Schalke ist auf der Rechtsverteidiger-Position nach der Verletzung von Kilian Ludwig (20) komplett blank.

Rafinhas Berater Ricardo Scheidt hat den Schalke-Nostalgikern Hoffnung gelassen. „Rafinha hat einen Vertrag bei Olympiakos bis Juni 2021. Er ist 35 und entscheidet jetzt alleine, wohin er geht.”

Scheidt weiter bei Sky: ,,Ob es Kontakt gab oder nicht, werde ich öffentlich nicht kommentieren.“

Rafinha - Spielerprofil und Leistungsdaten

Transfers Schalke Rafinha
Rafinha (l.) stürmte mit dem FC Schalke 04 2008 bis ins Champions-League-Viertelfinale. Rechts: Noch ein Kandidat für ein Comeback: Kevin Kuranyi, Torschütze zum 1:0-Sieg gegen den FC Porto am 19. Februar 2008. Foto: Imago Images / Fishing 4

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Trainerentlassung Oliver Glasner
Trainerentlassung im Sommer?
Völler Bosz Trainerentlassung
Trainerentlassung: Ende für den Bosz-Dienst?
BVB Emre Can
BVB-Star will endlich Titel
Bayern FCK premiere
Fußball-Revolution: Erstes Live-Spiel waren nicht die Bayern...
Huntelaar Transfer Schalke
Nie war er so wertvoll wie heute: Klaas-Jan Huntelaar (37) hielt Ajax Amsterdam mit 2 Toren beim 3:1 in Enschede auf Platz 1 in der niederländischen Eredivisie. Foto: Imago Images / Pro Shots

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.