So ging Wolfsburg – Bielefeld aus – Ajax 13:0 in Venlo – Spiele der 2. Liga


5. Spieltag der Fußball Bundesliga / VfL Wolfsburg – Arminia Bielefeld 2:1

Fußball Bundesliga Saison 2020 / 2021 fünfter Spieltag: Die Wölfe sind endlich satt und zufrieden! Nach vier Unentschieden zum Saisonstart gab es am Sonntag gegen Arminia Bielefeld den ersten Dreier! Das 2:1 war völlig verdient, erst in den letzten zehn Minuten musste der VfL Wolfsburg noch ein bisschen zittern.

Es war vor 4.200 Zuschauern der erste Heimsieg seit dem 23. Februar 2020. Damals wurde Mainz 4:0 geschlagen.

Arminia Bielefeld kassierte nun drei Niederlagen in Folge, der gute Saisonauftakt mit vier Punkten aus zwei Partien ist schon fast vergessen.

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner brachte in der Startelf erstmals Neuzugang Maximilian Philipp, der von Dynamo Moskau ausgeliehen wurde. Ligalive.net berichtete.

Der VfL Wolfsburg war vor allem in der ersten Halbzeit klar überlegen, schoss zwei Tore. Ein Doppelschlag nach 20 Minuten!

Zum 1:0 für Wolfsburg traf der völlig freistehende Wout Weghorst per Rechtsschuss nach kurzer Freistoß-Vorlage von Maximilian Arnold. Das 2:0 erzielte Arnold dann selbst mit einem Linksschuss aus neun Metern.

Die Wölfe waren danach dem dritten Tor eigentlich deutlich näher als Bielefeld dem ersten, gingen allerdings fahrlässig mit den zahlreichen Torchancen um.

So fiel überraschend das 2:1! Der kurz zuvor eingewechselte Stürmer Sven Schipplock verkürzte für Bielefeld mit einem sehenswerten Rechtsschuss aus 13 Metern (80.).

Der Rekord-Joker wurde im 154. Bundesliga-Spiel zum 100. Mal eingewechselt. Es war sein erstes Bundesliga-Tor seit 2017, damals noch für den SV Darmstadt 98.

Endlich spielte Bielefeld nun offensiver, doch es war schon fast zu spät. Ein abgefälschter Schuss von Manuel Prietl kullerte noch gegen den Pfosten, dann feierte Wolfsburg den ersten Sieg.

Fußball Bundesliga, 5. Spieltag, Wolfsburg, Arminia Bielefeld
Fußball Bundesliga - Am 5. Spieltag besiegte der VfL Wolfsburg Arminia Bielefeld. Foto: imago images / Jan Huebner

Top News 2: VfL Bochum siegt in 2. Liga, Osnabrück Remis in Heidenheim nach 14-tägiger Quarantäne

Fußball zweite Bundesliga, VfL Bochum, FC Erzgebirge Aue
Zweite Fußball Bundesliga - VfL Bochum - FC Erzgebirge Aue 2:0. Foto: imago images / foto2press

Zweite Fußball Bundesliga Spiele am Sonntag: Der VfL Bochum schlug FC Erzgebirge Aue vor 300 Fans mit 2:0. Osnabrück erreichte ein Remis in Heidenheim nach 14-tägiger Corona-Quarantäne! Ebenfalls ohne Zuschauer im Stadion: SV Sandhausen – SC Paderborn 1:1

VfL Bochum siegt in 2. Liga ! Bochum zeigte sich nach dem 1:2 in Braunschweig verbessert. Zwei Joker-Tore durch Robert Zulj (74.) und Silvere Ganvoula (82.) brachten die Entscheidung. Beide wurden erst wenige Minuten zuvor eingewechselt.

Der FC Erzgebirge Aue musste nach dem frühen Platzverweis gegen Rizzuto über eine Stunde lang in Unterzahl spielen. Nach dem tollen Saisonstart (zeitweilig Platz 1) hat Aue im Nachholspiel am Mittwoch eine 0:3-Niederlage in Hamburg kassiert und verlor nun wieder.

Der VfL Osnabrück hatte über drei Wochen Pause, sein letztes Pflichtspiel am 2. Oktober bestritten. Allerdings waren sie nicht im Urlaub auf den Malediven, sondern in häuslicher Quarantäne wegen zweier Corona-Fälle im Team und der damit verbundenen Isolation der weiteren Spieler. Zum Glück haben sie es gut überstanden, machten trotz fehlenden Trainings eine gute Partie.

Beim 1. FC Heidenheim gab es vor kurzem fünf positive Corona-Fälle, zum Glück stellte es sich als falscher Alarm heraus. Entwarnung! Ligalive.net berichtete.

Am Hardtwald standen sich der SV Sandhausen und der SC Paderborn 07 bei strahlendem Sonnenschein gegenüber. Die Gäste holten beim 1:0 gegen Hannover den ersten Liga-Sieg seit Januar 2020. In Sandhausen war der SC Paderborn ebenbürtig, es ging verdientermaßen 1:1 aus.

Der Hamburger SV ist weiterhin Spitzenreiter der 2. Fußball Bundesliga! Aufstiegsfavorit HSV gewann am Samstag 3:1 gegen Würzburg, 5. Sieg im 5. Spiel! Simon Terodde traf wieder, drehte mit 2 Toren die Partie für den Hamburger SV. Tabellenführer mit 15 Punkten vor Holstein Kiel (10) sowie Hannover und Regensburg (je 9). Es folgen Bochum, Aue und Sandhausen.

Zweite Fußball Bundesliga, alle Spiele am Sonntag und Samstag:

VfL Bochum – FC Erzgebirge Aue 2:0
FC Heidenheim – VfL Osnabrück 1:1
SV Sandhausen – SC Paderborn 1:1
HSV – Würzburg 3:1
Hannover 96 – Fortuna Düsseldorf 3:0
SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli 2:2
Holstein Kiel – Greuther Fürth 1:3

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Messi, Barca
Gehalts-Irrsinn! Lionel Messi ruiniert den FC Barcelona
Brandt, BVB, Transfer
BVB: Nationalspieler Julian Brandt per Transfer im Sommer weg?
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd

Top News 3: Rekord! Ajax siegt 13:0 in Venlo - PSV Eindhoven spielte ohne Mario Götze

Mario Götze, PSV Eindhoven
Mario Götze (PSV Eindhoven) bejubelt seinen ersten Treffer in der Eredivisie. Foto: Imago Images / ANP

„Echt lekker“, was für ein Rekord! 13:0 bei VVV Venlo! Niederlande Rekordmeister Ajax Amsterdam schrieb am 6. Spieltag der Saison 2020 / 2021 Geschichte, schaffte den höchsten Sieg in der Eredivisie aller Zeiten. 1972 gewann Ajax 12:1 gegen Vitesse Arnheim…

Beim 13:0 gab es 45 Torschüsse von Ajax und drei von Venlo. Stürmer Lassina Traoré (19) aus Burkina Faso gelangen fünf Tore und drei Vorlagen.

Auch zwei ehemalige Bundesliga-Stars hatten ihren Anteil am 13:0 (4:0) beim VVV Venlo ganz nahe der deutschen Grenze. Davy Klaassen wechselte gerade von Werder Bremen zurück zu „meinem Verein“, stand in der Startelf. Der frühere Schalker Klaas-Jan Huntelaar wurde einwechselt, machte zwei Tore.

Venlo Spieler Christiaan Kum musste nach einer Roten Karte (52.) vom Feld. Ajax hatte es danach noch leichter, erzielte neun weitere Buden.

Leverkusens Trainer Peter Bosz kommentierte die Torflut seines Ex-Klubs so: „Für so ein Ergebnis habe ich keine Erklärung, auch wenn es eine Rote Karte gab. Aber insgesamt ist das schlecht für den holländischen Fußball, weil alle darüber reden.“

Bei PSV Eindhoven stehen neben den Trainern sechs deutsche Spieler unter Vertrag. Neben Mario Götze auch der ehemalige Augsburger Philipp Max, Bayern-Leihgabe Adrian Fein, Ersatztorwart Lars Unnerstall (früher Schalke) und Timo Baumgartl (kam 2019 vom VfB Stuttgart).

PSV Eindhoven spielte am Sonntag im Spitzenspiel bei Vitesse Arnheim (1:2) ohne Mario Götze. Dieser war am Donnerstag beim Europa-League Spiel gegen Granada (1:2) zur Halbzeit ausgewechselt worden („ein leichtes Ziehen im Bein“).

PSV-Trainer Roger Schmidt musste in Arnheim zudem auf sechs positiv auf Corona getestete Spieler verzichten, darunter Timo Baumgartl. Philipp Max spielte durch, Adrian Fein kam erst kurz vor dem Abpfiff rein.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.