Schalke holt gegen Union 1. Punkt – Traumstart in Eindhoven: 1. Götze-Tor! Gareth Bale: Drama bei Premier League Rückkehr


Fußball Bundesliga / FC Schalke 04 - 1. FC Union Berlin 1:1

Der Saisonstart mit null Punkten und 15 Gegentoren in drei Partien war der schlechteste der Bundesliga-Geschichte. Am 4. Spieltag holte der FC Schalke 04 endlich den ersten Punkt in der Bundesliga-Saison 2020 / 2021. 1:1 endete das Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin am Sonntagabend. 300 Zuschauer waren dabei.

Der FC Schalke reichte die 'rote Laterne' an Mainz 05 weiter, rückte auf Rang 17 vor. Dennoch ist noch reichlich Luft nach oben, auch in der Leistung. Der FC Schalke 04 ist in der Bundesliga saisonübergreifend nun 20 Mal in Folge ohne Dreier.

„Wir wollen uns offensiver ausrichten“, kündigte Trainer Manuel Baum vor seinem zweiten Spiel bei Schalke an. S04 kickte ohne den deutsche Nationalspieler Suat Serdar (Oberschenkelverletzung), Mark Uth (muskuläre Probleme) und 'Lama' Ozan Kabak (Sperre).

Dafür begannen Bundesliga-Veteran Vedad Ibisevic, Benito Raman, Can Bozdogan, Steven Skrzybski (kickte bis 2018 immer bei Union Berlin) und erstmals Kilian Ludewig. Im Tor stand Neuzugang Rönnow. Ralf Fährmann fehlte angeschlagen.

Union startete im Sturm mit dem Finnen Joel Pohjanpalo. Andreas Luthe stand im Tor, nicht Neuzugang Loris Karius.

Die Partie zwischen dem FC Schalke 04 und den Köpenickern war eher zähe Kost, wie so oft bei S04. Dennoch kein Langweiler, kein Desaster, immerhin. Der ehemalige Schalker Manuel Friedrich traf für Union Berlin (55.), der kurz zuvor eingewechselte Goncalo Paciencia für Schalke (69.).

Union-Trainer Urs Fischer: „Ich bin zufrieden mit dem Punkt, den wir uns hart erkämpft haben. Dafür mussten wir viel aufwenden. Ich habe es als ein ausgeglichenes Spiel empfunden. Wir hatten die besseren Möglichkeiten.“

Manuel Baum: „Alles, was Leidenschaft betrifft, haben wir eine gute Leistung gebracht. Nach dem Gegentor lässt sich die Mannschaft nicht beeindrucken, das war eine gute Reaktion. Mit dem Spielaufbau sind wir nicht zufrieden. Alles, was das Spiel mit Ball betrifft.“

Am Samstag um 18.30 Uhr spielt Schalke das Derby bei Borussia Dortmund. Union Berlin hat um 15.30 Uhr den SC Freiburg zu Gast.

Schalke-Talent Can Bozdogan hat derweil seinen Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängert. Der Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 2019 vom 1. FC Köln nach Gelsenkirchen.

Fußball Bundesliga, FC Schalke 04, Union Berlin
Kung-Fu? Ballett? Nein, Fußball Bundesliga! FC Schalke 04 gegen Union Berlin. Foto: imago images / Maik Hölter / TEAM2sportphoto / Poolfoto

Top News 2: PEC Zwolle - PSV Eindhoven 0:3, Mario Götze traf gleich zum 1:0

Mario Götze, PSV Eindhoven
Traumstart: Mario Götze ist neu beim PSV Eindhoven, schoss gleich ein Tor, siegte 3:0. Foto: Imago Images / ANP

„Welkom in de Eredivisie“: Weltmeister Mario Götze kickte am Sonntag erstmals bei PSV Eindhoven und traf gleich mit dem ersten Schuss zum 1:0. Erstes Tor in der neunten Minute, 3:0 bei PEC Zwolle gewonnen und die Tabellenführung der Niederlande von Feyenoord Rotterdam übernommen. Was will man mehr?

Es ist inzwischen fast ein 'Klub der Deutschen': Bei 'Germania Eindhoven' stehen neben Trainer Roger Schmidt auch dessen Assistenten und gleich sechs Spieler unter Vertrag. Neben Mario Götze etwa auch Philipp Max (kam im Sommer vom FC Ausgburg), Bayern-Leihgabe Adrian Fein, Ersatztorwart Lars Unnerstall (früher Schalke) und Timo Baumgartl (kam 2019 vom VfB Stuttgart).

Es war ein wenig überraschend, dass der ehemalige Dortmunder und zuletzt vereinslose Mario Götze gleich in der Startelf stand. Nach einem Rückpass von Leemans spritzte Deutschlands WM-Held von 2014 dazwischen und schob den Ball zum 1:0 ins Netz.

PSV Eindhoven hatte bei PEC Zwolle nicht allzuviel Mühe. Außenverteidiger Philipp Max bereitete das 2:0 von Gakpo vor (18.). Die Schweizer RB-Leihgabe im Eindhoven-Tor, Yvon Mvogo, parierte sogar einen Elfmeter.

Philipp Max und Innenverteidiger Timo Baumgartl spielten durch. Mittelfeldspieler Adrian Fein wurde eingewechselt. Mario Götze wirkte schon gut integriert in die PSV-Elf, ab der 67. Minute hatte er Feierabend. Transfers: So lief der Coup mit Ex-Nationalspieler Mario Götze

Bei PEC Zwolle spielte das Dortmunder Talent Immanuel Pherai durch. Der 19-jährige Niederländer wurde vom BVB für ein Jahr in die Eredivisie in Holland verliehen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Fußball Bundesliga, borussia Dortmund, Schalke 04, BVB
Bundesliga Trainer: „Wir sind wütend“ - Spielberichte BVB - Schalke + Barca - Real Madrid
Lewandowski, Bayern München, Frankfurt
Bundesliga: Heimerfolge für RB und Bayern - 2. Liga: HSV 5. Sieg im 5. Spiel!
Kingsley Coman FC Bayern München Atlético Madrid
Alle Infos zu FC Bayern - Frankfurt - Ex-Bayern-Star neuer Trainer in England - Heidenheim: 5 fehlerhafte Corona Tests!
VfB Stuttgart - 1. FC Köln 1:1
Express-Tor hilft nicht – BVB-Star hat Corona

Top News 3: Drama bei Premier League Rückkehr von Gareth Bale in Tottenham

FC Chelsea, FC Southampton, Timo Werner, Premier League
FC Chelsea - FC Southampton 3:3 ! Timo Werner: 1. Premier League Tor. Foto: imago images / PA Images

In der Premier League fielen am Wochenende wieder reichlich Tore, wie in dieser Saison üblich. Zwei besondere Pointen lieferte das Spiel Tottenham Hotspur - West Ham United.

Eine Torflut, eine unfassbare Aufholjagd und ein viel beachtetes Comeback gab es am Sonntag bei Tottenham Hotspur gegen West Ham United zu bestaunen. Leider nur im TV bei Sky, denn Zuschauer im Stadion sind in England weiterhin nicht zugelassen.

Tottenham führte im London Derby bereits nach 16 Minuten 3:0, die Partie schien gelaufen. Doch ab der 82. Minute schoss West Ham noch drei Tore zum 3:3-Endstand!

Dass die Sturm-Kanoniere Harry Kane und Heung-Min Son derzeit als äußerst treffsichere Spurs-Stürmer unterwegs sind, mussten vor kurzem Manchester United (sechs Gegentore) und Maccabi Haifa (sieben Treffer) erfahren.

Am Sonntag wirbelten Kane und Son die Hammers schwindelig. Es war noch keine Minute gespielt, da machte Son auf Vorlage von Kane das 1:0. So ging es weiter: der Koreaner Son auf den Engländer Kane und es stand 2:0 nach sieben Minuten.

Nach einer Viertelstunde knipste Harry Kane (wird in England auch 'Hurricane' genannt) nach Reguilons schöner Flanke zum 3:0. Seine aktuelle Bilanz: fünf Tore und sieben Vorlagen in fünf Partien.

In den letzten 20 Minuten durfte Superstar Gareth Bale erstmals seit 2013 wieder Premier League Luft schnuppern: die große Rückkehr des Walisers von Real Madrid an die alte Wirkungsstätte. Dass sein Debüt misslang, lag auch an Gareth Bale selbst. Er hatte bei einem Freistoß sofort das 4:0 und später nach Dribbling das 4:2 auf dem Fuß.

Auf Vorlage von Son traf Kane aus 20 Metern den Pfosten (79.). Dann begann wie in alten Zeiten das 'Wunder von der Weser', in diesem Fall natürlich der Themse. Freistoß Cresswell, Kopfball Balbuena, nur noch 3:1 (82.). Eigentor Sanchez (85.) zum 3:2. Lanzini traf mit der letzten Aktion des Abends zum 3:3: ein satter Schuss aus 25 Metern in den Winkel...

Leicester City verlor 0:1 gegen Aston Villa, die sensationell auf dem 2. Platz in England stehen: vier Spiele, vier Siege! Leicester Torjäger Jamie Vardy war am Sonntagabend nicht dabei. Tabellenführer bleibt der FC Everton.

Die Premier League Spiele der Top-Klubs am Samstag: Manchester United siegte 4:1 bei Newcastle United. Manchester City gewann mit Ilkay Gündogan 1:0 gegen den FC Arsenal (ohne Mesut Özil).

Der FC Liverpool holte im Derby beim FC Everton nur ein 2:2. Timo Werner und Kai Havertz trafen erstmals in der Premier League: FC Chelsea spielte 3:3 gegen den FC Southampton, das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl.

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.