Meister-Sensation in Holland: AZ Alkmaar 2009, Feierbiest Louis van Gaal übt für Bayern…



Feierbiest Louis van Gaal schlug bei Bayern als amtierender Meister-Trainer auf

alkmaar meister sensation
Louis van Gaal (m.) verabschiedete sich als niederländischer Meister 2009 von AZ Alkmaar. Foto: Imago Images / Ulmer / PUX

Feierbiest sei Dank! Am 19. April 2009 wird AZ Alkmaar erstmals nach 28-jähriger Abstinenz wieder niederländischer Fußballmeister. Eine echte Meister-Sensation. Sie trägt die Handschrift des Trainers, der danach zum FC Bayern München geht: Louis van Gaal.

Drei Spieltage vor dem Saisonende liegt die Mannschaft des ehemaligen „Barca“- und Bondscoach Aloysius Paulus Maria „Louis“ van Gaal uneinholbar mit elf Punkten Vorsprung vor Ajax Amsterdam auf Rang eins der holländischen Eredivisie.

Ein Erfolg, der ganz im Stile von Van Gaal („Ich bin ein Feierbiest“) zelebriert wird. Mit bengalischen Feuern bejubeln die Fans ihr Team, als es auf Booten durch die Grachten der etwas mehr als 100.000-Einwohner-Stadt in der Provinz Noord-Holland fährt und stolz die Meisterschale präsentiert. Im selben Jahr als Wolfsburg in der Bundesliga überrascht, hat sich in dieser Saison 2008/2009 auch in den Niederlanden eine Sensation abgespielt. Nach einer enttäuschenden Spielzeit mit dem elften Platz will der eigenwillige Coach Louis van Gaal, ewig auf Kriegsfuß mit den Journalisten („Die meisten von ihnen haben keine Ahnung von Fußball“) bei Alkmaar eigentlich schon aufhören.

Dass man die ersten beiden Saisonspiele verliert, ist nicht gerade stimmungsfördernd. Dann aber leitet ein 1:0 gegen den PSV Eindhoven am dritten Spieltag die Wende ein.

Meister-Sensation Alkmaar. Das Team bleibt in den folgenden 28 Spielen ungeschlagen, kassiert in 10 Partien in Serie kein Gegentor und holt die erst zweite Meisterschaft seiner Vereinsgeschichte. Damit endet die 28-jährige Herrschaft von dem Trio Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven oder Feyenoord Rotterdam an der Spitze. Beim letzten Meistertriumph von AZ steht man 1981 auch im UEFA-Cup-Finale gegen Ipswich Town aus England.

„AZ hatte einen richtigen Lauf“, erinnert sich Henk Kesler, Boss des niederländischen Fußballverbands an Alkmaars Meistersaison, „der Erfolg des so genannten Außenseiters war erfrischen für den gesamten holländischen Fuß ball.“ Berufs-Underdog ist Van Gaals Team nicht.

Der Coach und seine Spieler nutzen die Sensations-Meisterschaft mit AZ Alkmaar, um sich international ins Schaufenster zu stellen. Van Gaal wechselt nach der Meistersaison zum FC Bayern München, wo er 2010 erster niederländischer Meistertrainer der Bundesliga-Geschichte wird. Niklas Moisander (Werder Bremen) und Ragnar Klavan (FC Augsburg) wirken ab 2012 ebenfalls in der Bundesliga. AZ-Stürmer Mounir El Hamdaoui, mit 23 Toren Schützenkönig der niederländischen Eredivisie 2008/2009, zieht es 2010 zu Ajax Amsterdam. Torhüter Sergio Romero kann Alkmaar bis zu seinem Wechsel 2011 (Sampdoria Genua) halten, ebenso wie den Italiener Graziano Pelle, der sich im gleichen Jahr dem FC Parma anschließt.

AZ Alkmaar 2008/2009 - Tabelle Eredivisie Holland

Alkmaar Meister Sensation
Mousa Dembélé wechselte 2010 von AZ Alkmaar in die englische Premier League. Foto: Imago Images / Ulmer / PUX

Die Systematik der Videostory auf Ligalivenet

Videoinhalte – Der Video-Player oben zeigt zunächst das Video über AZ Alkmaar, danach automatisch folgend alle weiteren Videos unseres Dossiers: “Das sind Europas Sensationsmeister von 1970 bis 2019.”

Alternativ empfehlen wir weite Ligalivenet-Stories, die ducch das Klicken auf das Bild, die Überschrift oder den Hinweis der weiter unten folgenden Vorschaubilder, Überschriften und Hinweise empfangbar sind.

GONE TOO SOON - EINZELVIDEOS

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?


Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.