Weltmeister Julian Draxler: So war das mit Schalke



Videoinhalte

  • Weltmeister Julian Draxler von Paris St.-Germain exklusiv im DAZN-Interview
  • ,,Ich war das Gegenteil eines Malochers“, sagt Julian Draxler, ,,also ich war so ein bisschen ein Schönwetter-Fußballer“
  • ,,Wenn ich auf Schalke schlecht gespielt habe, haben mir nicht nur die Fans gesagt, dass ich Scheiße war“, so der Weltmeister von 2014, ,,du hörst das von den Nachbarn, von deinen Freunden, von deiner Familie, von den Freunden der Familie … Jemand aus der Nordkurve erzählt Dir dann , was du für ein Arschloch bist“
  • ,,Ich wollte Raul auf Schalke auf Englisch begrüßen“, so der Ex-Profi des FC Schalke 04, ,,ich war 17 und habe alles aufgesaugt, was er mir gesagt hat und habe versucht, mein Spiel so zu verändern, dass er mit mir zufrieden ist.“