Kontaktieren Sie uns
Ein Gläschen in Ehren… aber auch gern mal eine Zigarette für Fußball-Superstar Zinedine Zidane, hier im Jahr 2001.

Club, Transfer and Player Channel

Zinedine Zidane – Diese Fußball-Stars sind Raucher

Zinedine Zidane gehört zu den Fluppenkönigen! Diese Fußball-Stars sind trotz Leistungssport Raucher.

Kurz vor dem WM-Finale 2006 wurde bekannt, dass sich auch Zinedine Zidane gerne einmal eine Zigarette anzündet.

Er wurde von einem BILD-Reporter auf dem Balkon sitzend und Karten spielend mit seinen Teamkameraden entdeckt. Und diese Angewohnheit hat er wohl auch in seiner Zeit bei Real Madrid nicht abgelegt. Damit liegt er durchaus im Trend. Denn ab und an quarzende Trainer sind durchaus üblich in der Trainergilde. Man muss es ja nicht gleich so übertreiben wie einst Werner Lorant und Ernst Happel.

Es fällt natürlich deutlich schwerer, als rauchender Trainer den Spielern die Zigarette zu verbieten. Auch wenn die negativen Folgen klar sind. Da hatte es ein Diätfreak wie Jupp Heynckes, der auch sonst gesund lebt, oder ein Nahrungsaufnahme-Fundamentalist wie Thomas Tuchel in der Argumentation schon deutlich leichter.In der öffentlichen Wahrnehmung war das Rauchen weder der fußballerischen Genialität noch dem Mythos von Monsieur Le Zidane abträglich. „Beweist Zinedine Zidane hier etwa, dass Rauchen in Verbindung mit fußballerischen Fähigkeiten steht?“, fragte das Portal The Versed im Februar 2017 dementsprechend etwas ketzerisch – und schlug sich auf die Seite von Arsene Wenger, der einmal behauptete, dass eine regelmäßige Zigarette selbst für einen durchtrainierten Fußballprofi nicht schädlich sei. Nein.

Trotzdem: Wirklich stressfrei verlief das WM-Finale 2006 für Zidane nicht. Ein Kopfstoß gegen Marco Materazzi und ein schändlicher Abgang für einen der größten Fußballer seiner Zeit, eine unwürdige Szene, die die dramatische Finalpartie in Berlin auf ewig überlagern wird – da half auch die Zigarette davor nicht!

 

Sagnol: “250 Zigaretten in zehn Minuten”

Dass die Stressbewältigung mittels einer Zigarette im französischen Team rund um das verlorene WM-Finale am 9. Juli 2006 gegen Italien generell um sich griff, bestätigte auch Ex-Nationalspieler und Bayern-Star Willy Sagnol. „Ich musste auf die Toilette gehen und in zehn Minuten 250 Zigaretten rauchen. So bin ich aus der Situation rausgekommen“, verriet Sagnol im April 2020 Radio Monte Carlo.Videoinhalte – Der Video-Player oben zeigt zunächst das Video über Zinedine Zidane, danach automatisch folgend weitere Videos unseres Dossiers: “Die Fluppen-Könige – Diese 30 Fußball-Stars sind Raucher”

Alternativ empfehlen wir weite Ligalivenet-Stories, die durch das Klicken auf das Bild, die Überschrift oder den Hinweis der weiter unten folgenden Vorschaubilder, Überschriften und Hinweise empfangbar sind.


Mehr in Club, Transfer and Player Channel