AE Larisa 1987/88 – Meister in Griechenland dank Regeländerung



Sensationsmeister AE Larisa: Schwache Saison von Panathinaikos Athen und Olympiakos Piräus genutzt

AE Larisa Meister Griechenland
Mit dem Pokalsieg 2007 in Griechenland sorgte AE Larisa mit einem 2. Erfolgsteam noch einmal für Furore. Foto: Imago Images / ANE Edition

AE Larisa als Meister in Griechenland. Das hätte sich Homer nicht besser ausdenken können. Der Verein, der für die Sensation im griechischen Klubfußball sorgen wird, ist erst 1964 im Rahmen einer Vereinigung von vier in Larisa ansässigen Fußballvereinen gegründet worden.

Der AE Larisa sorgt in seiner Meistersaison 1987/88 für viel Aufmerksamkeit und eine verrückte Geschichte. Das Team spielt sich zunächst an die Spitze der Tabelle. Kurz vor Ende der Saison werden dem Klub in aussichtsreicher Position vier Punkte abgezogen – aufgrund eines Dopingverdachtes gegen mehrere Spieler.

Der Klub und seine Fans protestieren daraufhin tagelang. Beispielweise wird die Autobahn von Athen nach Thessaloniki fünf Tage lang blockiert. Und tatsächlich: Die Regeln werden geändert. Statt des Punktabzuges gegen den Verein werden nur die einzelnen Spieler mit Strafen versehen.

So schafft es AE Larisa letztendlich doch noch, Meister in Griechenland zu werden. Die Götter müssen verrückt sein! Sie nutzten wohl eine historisch schwache Saison der großen Klubs aus Athen und Thessaloniki. Einige der damals erfolgreichen Spieler sind: Giannis Galitsios, Georgios Mitsimponas, Michalis Ziogas, Ioannis Alexoulis und Vassilios Karapialis. Wappentier des Vereins ist das Pferd, das auch im Altertum Symbol der Stadt Larissa war, aufgrund der bedeutendsten Pferdezucht Griechenlands.

Zu diesem unglaublich anmutenden Erfolg kommen seitdem (Stand: April 2020) nur die griechischen Pokalsiege von 1985 und 2007. Im gleichen Jahr gelingt auch einem deutschen Team eine verrückte Episode in seiner nicht eben langweiligen Vereinshistorie: Der 1. FC Nürnberg schafft im UEFA-Pokal als amtierender DFB-Pokalsieger in Larisa im letzten Vorrundenmatch (3:1) unter der Regie von Kult-Coach Hans Meyer noch den Sprung in die K.o.-Runde.

Da hat Larisa das schwärzeste Kapitel der Vereinshistorie schon hinter sich: In der Saison 2002/2003 wird der Abstieg des Sensationsmeisters von 1988 in die 4. Liga gerade noch abgewendet. Vier Jahre später ist man wieder obenauf: Griechischer Pokalsieger durch ein 2:1 über den Branchenriesen Panathinaikos Athen. Übrigens: AE Larisa kommt als Meister in Griechenland bis heute als der einzige Verein aus einer Provinz. Traditionell sind die Regionen Attika mit der Polis Athen und Thessaloniki die Titelhamster. PAOK Saloniki durchbrach (Stand: 2020) dabei 2018/2019 zuletzt die Phalanx der Athener Vereine mit Olympiakos Piräus, AmEcK Athen und Panatinaikos. Und haute mächtig auf die PAOKe…

AE Larisa - Teamprofil und Leistungsdaten

AE Larisa Meister Griechenland
Präsident Kostas Piladakis (li.) präsentierte bei AE Larissa so manchen hochkarätigen Neuzugang, wie hier im Bild Maciej Zurawski. Foto: Imago Images / ANE Edition

Die Systematik der Videostory auf Ligalivenet

Videoinhalte – Der Video-Player oben zeigt zunächst das Video über AE Larisa, danach automatisch folgend alle weiteren Videos unseres Dossiers: “Das sind Europas Sensationsmeister von 1970 bis 2019.”

Alternativ empfehlen wir weite Ligalivenet-Stories, die ducch das Klicken auf das Bild, die Überschrift oder den Hinweis der weiter unten folgenden Vorschaubilder, Überschriften und Hinweise empfangbar sind.

GONE TOO SOON - EINZELVIDEOS

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?


Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.