Frankfurt & Dortmund siegen – Bayern kauft Spanier – 2. Liga: 96 Derbysieger!


Fußball Bundesliga 3. Spieltag Borussia Dortmund - SC Freiburg 4:0
Aktuelle Transfer Nachrichten vom FC Bayern: Einer kommt, einer geht!

„Der BVB ist wieder da!“ 11.500 Fans im endlich wieder besser gefüllten Stadion feierten Borussia Dortmund. 4:0 wurde der SC Freiburg geschlagen. Eine überzeugende Vorstellung nach holprigem Beginn.

Bestens harmonierten im Sturm Jadon Sancho und der schnelle, wieder einmal sehr kaltschnäuzige Erling Haaland, der gleich zweimal traf.

BVB-Trainer Lucien Favre setzte am Samstag in der Startelf auf Mittelfeldspieler Marco Reus. In der ersten halben Stunde stotterte der BVB-Motor noch, keine richtige Torchance sprang heraus. Das Publikum wurde unruhig. Schließlich gab es zuletzt eine 0:2-Blamage beim FC Augsburg und am Donnerstag im Supercup ein unglückliches 2:3 beim FC Bayern München.

Doch Vizemeister Borussia Dortmund fand diesmal den Schlüssel zum Glück. Nach dem 1:0 durch Haaland in der 30. Minute lief vieles flüssiger, wurde zwingender nach vorn gespielt. Der SC Freiburg machte im Mittelfeld einige große Fehler in der Vorwärtsbewegung, die der BVB prompt bitter mit Toren bestrafte. Viele gefährliche Aktionen resultierten aus der guten Balleroberung mit schnellem Umschalten von Borussia Dortmund.

SC Freiburg Coach Christian Streich kassierte in seiner 292. Bundesliga Partie die 100. Niederlage. Gegen Dortmund gewann der dienstälteste Trainer der Fußball Bundesliga in nunmehr fast neun Jahren noch nie: 13 Klatschen in 16 Spielen...

Aktuelle Transfer Nachrichten: Der FC Bayern München holt einen Spanier als Neuzugang aus Barcelona! Der zentrale Mittelfeldspieler Marc Roca (23) kommt für neun Millionen Euro (plus Boni) von Espanyol Barcelona. Laut dem Kicker ist der Wechsel definitiv.

Roca wurde bei Espanyol ausgebildet und dort zum Profi. Der ehemalige spanische U-21-Nationalspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2025.

Das seit langem vom FC Bayern umworbene Chelsea-Jungtalent Callum Hudson-Odoi (19) könnte ebenfalls noch nach München wechseln.

Bei Bayern-Torwart Sven Ulreich wurde der Transfer zum Hamburger SV inzwischen bestätigt.

Transfer, FC Bayern München, Marc Roca, Espanyol Barcelona
Transfer: Der FC Bayern München holt Mittelfeldspieler Marc Roca von Espanyol Barcelona. Foto: imago images / AFLOSPORT

Top News 2: Fußball Bundesliga - Eintracht Frankfurt siegt 2:1 gegen TSG Hoffenheim

Andrej Kramaric, Hoffenheim
TSG Hoffenheim Torjäger Andrej Kramaric. Copyright: Imago images

Im Fußball Bundesliga Spitzenspiel am 3. Spieltag gewann Eintracht Frankfurt (Platz 3) 2:1 gegen den bisherigen Tabellenführer TSG Hoffenheim. Nun steht die SGE selbst an der Spitze, direkt hinter RB Leipzig!

Vor 8.000 begeisterten Fans im eigenen Stadion gab es ein tolles Spiel mit deutlichem Chancen-Übergewicht bei den Gastgebern. Frankfurts Trainer Adi Hütter siegte nun auch in seinem fünften Spiel gegen die TSG Hoffenheim.

Eintracht Frankfurt ohne den verletzten Filip Kostic und ohne Offensiv-Neuzugang Ajdin Hrustic, der von Arjen Robbens Klub FC Groningen kam. Dafür setzte Cheftrainer Adi Hütter auf den Mittelfeldspieler Steven Zuber, der im Sommer im Tauschgeschäft mit Mijat Gacinovic nach Hessen kam.

Hoffenheim kickte ohne Verteidiger Ermin Bicakcic (Kreuzbandriss), aber mit Andrej Kramaric! Er baute seine Führung in der Torschützenliste nun auf 6 Tore aus. Der 29 Jahre alte kroatische Stürmer schoss wieder ein überragendes Tor, wie schon beim 4:1 gegen den FC Bayern.

Der Vize-Weltmeister von 2018 tanzte drei Frankfurter aus und traf nach 18 Minuten zum eher unerwarteten 1:0. Tolle Einzelaktion! Andrej Kramaric erzielte nun 12 der letzten 14 Hoffenheimer Tore.

Frankfurt hatte die Anfangsphase dominiert und legte im Laufe des Spiels wieder zu. Sie kreierten deutlich mehr Torchancen als die TSG. Daichi Kamada gab schon beim 4:1 in Berlin zwei Torvorlagen, diesmal wieder eine und ein Tor machte der Japaner selbst. Es glänzten in der Offensive auch Steven Zuber und Bas Dost im Sturm. Über diese drei liefen fast alle Angriffe und fielen auch die Tore (54., 71.).

Aktuelle Transfer Nachricht: Eintracht Frankfurt leiht den ehemaligen Gladbacher Amin Younes (27) für zwei Jahre vom SSC Neapel aus. Eintracht hat danach eine Kaufoption. Ligalive.net berichtete bereits über die Gespräche.

Fußball Bundesliga dritter Spieltag, alle bisherigen Ergebnisse auf einen Blick:

Union Berlin - Mainz 4:0 (Spielbericht vom Freitagabend)

Dortmund - Freiburg 4:0

Frankfurt - Hoffenheim 2:1

Köln - Gladbach 1:3

Bremen - Bielefeld 1:0

Stuttgart - Leverkusen 1:1

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Forss, Brentford
Nächster Bubi für den BVB? Marcus Forss in Dortmunds Fokus
Henrichs, Leipzig
Gegen Paris „auf der letzten Rille“ – RB Leipzig ohne Abwehr in der Champions League
Messi, FC Barcelona
„Urknall“ beim FC Barcelona! Messi muss Zuhause bleiben
Bundesliga Schalke Krise
Krisenklub zerlegt sich selbst

Top News 3: Heißes Derby in Niedersachsen: Hannover 96 - Eintracht Braunschweig 4:1 - neuer Tabellenführer der 2. Fußball Bundesliga!

SC Paderborn - Hamburger SV 3:4
Aaron Hunt schoss den Hamburger SV zum 4:3 beim SC Paderborn. Foto: Imago Images / Nordphoto

Am 3. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga gewann Aufstiegskandidat Hannover 96 das wichtigste Derby in Niedersachsen. Vor immerhin 7.300 Fans!

Am Samstagmittag hieß es 4:1 im Duell gegen den stark rivalisierenden Traditionsverein Eintracht Braunschweig. Deren Stadien liegen nur 53 Kilometer Luftlinie voneinander entfernt.

In der ersten Halbzeit hatte Hannover 67 Prozent Ballbesitz, die Gäste keine einzige Torchance. Die Braunschweiger Führung durch Kobylanski in der 51. Minute kam daher völlig unerwartet. Sie war der Wachmacher für 96, denn fortan spielten sie noch dominanter auf das Gästetor. Wenig später fiel schon der Ausgleich: Nach toller Vorarbeit von Haraguchi traf Linton Maina.

Ein sehr schönes Tor war auch das 2:1! Ducksch flankte präzise in den Strafraum, Weydandt zog ab, Tor (74.)! Die verdiente Führung für 96. Drei Minuten später eine ähnliche Situation, diesmal schoss Hult den Ball aus 11 Metern ins Netz: 3:1. Kurz vor dem Ende traf Haraguchi noch zum 4:1.

Hannover 96 unterstreicht seine Aufstiegsambitionen, ist zumindest bis Sonntagnachmittag neuer Tabellenführer!

Jahn Regensburg gewann vor 3042 Zuschauern im Jahn-Stadion gegen den Karlsruher SC 1:0. Es war ein großer Kampf und der erste Sieg in dieser Saison, nach zwei Remis zuvor! Die Badener bleiben ohne Punkt und ohne Tor.

Dritter Spieltag der 2. Bundesliga Saison 2020 / 2021: Die 2559 Zuschauer sahen beim 1. FC Heidenheim gegen den SC Paderborn 07 keine Tore. Der Bundesliga-Absteiger holte immerhin den ersten Punkt.

Am Montagabend verlor der SC Paderborn mit 3:4 gegen den Hamburger SV. Der HSV spielt am Sonntag um 13.30 Uhr im Top-Spiel gegen Erzgebirge Aue. Platz 1 gegen Rang 2, so lautete die Platzierung nach dem 2. Spieltag der 2. Liga !

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!